A day off in San Francisco


Advertisement
Published: July 27th 2017
Edit Blog Post

Geo: 37.7792, -122.42

Heute war individuelles Sightseeing angesagt und zwar auf fast alle möglichen Arten: per pedes, mit dem Hop on/ hop off Bus, dem Cable Car, dem normalen Bus oder sogar das Taxi wurde verwendet. In Kleingruppen wurden viele schöne Dinge besichtigt und noch eingekauft. Der Pier 39 war vermutlich der einzige Ort, den alle besucht haben...denn dort sind die Seelöwen und viele Restaurants, Kaffee und Shops zu finden.

Um 7 pm, trafen wir uns, um gemeinsam im House of Prime Rib zu Nacht zu essen. Unsere Reservation war untergegangen und so mussten wir die Zeit bis zum Essen bei einem Apéro überbrücken. Es gab nur ein Menü und zwar Prime Rib Steaks, dies jedoch in vier Ausführungen von klein bis gross (Kimg Henry VIII), dazu Matched oder Baked Potatoes und Creamed Spinach (Popeye lässt grüssen) oder Corn, plus vorher Salat mit Housedressing mit Sherry und Plumpudding aus Yorkshire.

Das House of Prime Rib war ein Empfehlung und für jeden der gerne ein gutes Steak isst und San Francisco besucht ein "Must Do". Das Ambiente war besonders, die Art und Weise der Zubereitung für eine Show. Die Steaks waren perfekt und der Service zuvorkommend und aufmerksam. Das Ambiente im Restaurant war nett. Das Preis- / Leistungsverhältnis war verglichen mit dem ansonsten hohen Preisniveau in der SF sehr gut. Man sollte unbedingt reservieren (gehr über das Internet). Bei unserem Besuch war das Restaurant voll besetzt.

Zurück I'm Hotel, wollten alle nur ins Bett...


Additional photos below
Photos: 14, Displayed: 14


Advertisement



Tot: 2.659s; Tpl: 0.034s; cc: 6; qc: 45; dbt: 0.0228s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb