nach Cuenca 350 km


Advertisement
Spain's flag
Europe » Spain » Castile-La Mancha
April 17th 2018
Published: April 17th 2018
Edit Blog Post

Es ist fast nicht zu glauben, aber es schien den ganzen Tag die Sonne. Warm wurde es allerdings erst gegen Abend, bei der Abfahrt war's nur 10 °.
Ein Tag der Nebenstraßen, manchmal nur einspurig, aber auch wenn zweispurig waren sie leer.
Eine große Schafherde, der Hitze ging mit der Zeit und saß im Auto. Allerdings ist mir unklar, wie das Oberschaf ganz vorne weiß, wohin?
Eine kleine Siedlung, umgeben von einer hohen Mauer. Die kleinen Häuser eng nebeneinander. - Ach so. Für die nach dem Verfallsdatum. Und wer etwas auf sich hält hat auch da sein Eigenheim....
Blühende Mandeln. Die Bäumchen ganz so wie auf dem Bild von van Gogh.
Lange Zeit über die Sierra mit Schneebergen im Hintergrund Brr auch mit Schnee am Straßenrand. Der letzte Schneefall ist noch nicht lange her....
Und wieder stehen teilweise die Äcker und Wiesen unter Wasser.
Gegen Abend tiefe Schluchten mit munteren Flüssen. Auch die waren ungewöhnlich wasserreich.

Nachtlager in Cuenca.
Die Region Cuenca war während der Römerzeit kaum besiedelt, erst als die Mauren Anfang des 8. Jahrhunderts die Region eroberten, erkannten diese sofort die strategisch günstige Lage und erbauten dort die Festung unter dem Namen „Kunka“. Noch heute ist der arabische Einfluss in der Stadt sichtbar. Die berühmten „hängenden Häuser“ (las casas colgadas) sind die faszinierendste Sehenswürdigkeit der Stadt. Insgesamt ist das Bild der Altstadt durch die Jahrhunderte von der durch die zwei Schluchten bedingten Knappheit an Wohnraum geprägt worden. Dementsprechend finden sich in der Altstadt vor allem enge, steile und kurvige Gässchen.
Es gibt zahllose Unterkünfte. Ich bin in einem mittelalterlichen Gebäude, in dem früher die Chorknaben wohnten "damit sie nicht immer zu spät zur Messe kommen, wie es so schön heißt.
Jedenfalls ein wunderbarer Bau der direkt am Abgrund klebt.


Additional photos below
Photos: 10, Displayed: 10


Advertisement



18th April 2018

Sonne und Wärme!
Die hätten wir auch gerne, hier ist noch Winter! Hat Schnee, Eis, regen und Eisregen gegeben am Wochenende, wir sitzen in 6 cm gepacktem, harten Eis... Es soll aber ganze neun Grad am Samstag werden. Ich sitze eh 'fest' am Schreibtisch, Steuersaison bis Ende April, wird schon gehen, da macht mir das Wetter nicht viel aus....! Viel Spaß, ich liebe deine Bilder und Kultur Beiträge mit Humor!

Tot: 2.925s; Tpl: 0.05s; cc: 12; qc: 32; dbt: 0.031s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb