Flug nach Magadan (UHMM)


Advertisement
Russia's flag
Europe » Russia » Far East
June 17th 2019
Published: June 17th 2019
Edit Blog Post

Nach 3:15 Flugzeit mit ordentlich Gegenwind sind wir in Magadan (UHMM) angekommen. Leider mussten wir eine Crew (D-ITWL) wegen technischer Probleme mit der Druckkabine in Yakutsk zurücklassen. Sehr schade. Wir drücken die Daumen, dass die Probleme schnell gelöst werden können.

In Yakutsk hatten wir noch 24 Grad mit praller Sonne, hier nur noch 7 Grad bei Dauerregen. Sehr ungemütlich; passt aber auch irgendwie zur Zentrale von Stalins Gulag-Systems. Der Anflug auf das ILS10 war richtig in IMC, aber kein Problem. Alles hat bestens funktioniert. Ein Shuttlebus bringt uns in die ca. 40km entfernte Stadt Magadan. Die Umgebung sieht eher trübe aus, passend zum Wetter. Die Hügel sind in Wolken, teilweise noch Reste von Schnee. Man sieht einige unbewohnte Häuser und vieles ziemlich heruntergekommen. Die Region hat nach dem Zusammenbruch der Sowietunion einen erheblichen Bevölkerungsschwund zu verzeichen gehabt. Das kann man gut sehen.

Morgen geht es früh nach Anadyr (UHMA) weiter. Eigentlich wollten wir dort eine Nacht bleiben, aber es gibt Probleme mit der Permission. Eine vorausfliegende crew bekam mächtig Ärger und hat mehrere Stunden auf der Polizeiwache verbringen müssen. Eine Strafzahlung soll auch noch fällig sein. Das wollen wir uns ersparen. Wir werden deshalb nur eine "technical landing" machen, also einen Tankstopp. Dann geht es gleich weiter nach Anchorage (PANC), denn für den US-Zoll in Nome (PAOM) sind wir dann schon zu spät dran. Wir werden erst um 01:15 local in PANC, also eine gute Stunde nach Mitternacht ankommen. Das alles ist jetzt noch auf die schnelle umzuplanen. Die emails wechseln im Sekundentakt. Dank Rocketroute steht der neue Flugplan relativ schnell. Zuletzt kommt dann noch die EAPIS-Anmeldung bei der US-CBP (customs and border police), was eine gaze Weile dauert. Kurz nach Mitternacht ist dann alles "im Kasten". Jetzt schnell noch eine Mütze Schlaf, denn morgen steht ein langer Ritt an. Zunächst ca. 3:50 nach Anadyr und dann weitere 4:15 bis nach Anchorage.


Additional photos below
Photos: 5, Displayed: 5


Advertisement



Tot: 2.583s; Tpl: 0.043s; cc: 9; qc: 49; dbt: 0.0367s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb