Auf der Fähre nach Klaipeda


Advertisement
Lithuania's flag
Europe » Lithuania
May 1st 2015
Published: May 1st 2015
Edit Blog Post

Es regnet und ist saukalt

Ich träumte (nun schon zum zweiten Mal), dass Brigitte mit mir fährt und - jetzt kommt’s - dass sie mein Zahnbürstel benützt. Und statt dies einfach stillschweigend zu tun, erwähnt sie es auch noch jedes Mal und irgendwas gefällt ihr daran nicht.
Dass sie im Traum mitfährt ist nicht verwunderlich, wir sind schon einige Monate zusammen gereist, aber das mit dem Zahnbürstel beunruhigt mich schon. Ich werde ihr daheim sofort ein eigenes schenken. Ich bin deshalb so empört, weil ich mir dieses Interdental Riesenbürsterl schwer erkauft habe, mit 4,5 Std beim Zahnarzt, die Bürste war das Abschiedsgeschenk. Und das will ich einfach nicht teilen....

Frühstück nahrhaft und fett - Fernfahrer geeignet aber nicht unbedingt köstlich.
Zwischen Frühstück und Mittagessen konnte ich im Restaurant sitzen bleiben, aber jetzt bin ich beim Fernseher, der in einer unbekannten Sprache vor sich hin grölt, begeistert angebetet von den versammelten Fernfahrern.....
Der Tag verging mit Planung der weiteren Tage, und irgendwann kamen wir in Klaipeda an. Der Hafen stand tief unter Wasser - und damit meine ich keineswegs das Hafenbecken - denn es schüttete mal wieder. Um Zeit zu sparen werde ich ab jetzt den Wetterzustanddsbericht abkürzen: Starter Regen und sehr (sau) kalt = sR + sk. Und wenn’s wirklich mal viel besser wird, kann ich ja vielleicht schreiben: R + k, das wäre ja schon eine Verbesserung.

Die Straßen sind osteuropäisch, noch im Hafenbereich geriet ich in eine tiefe Spurrille von den schweren LKWs, aus der ich erst mal nicht rauskam.
Die Fahrt in die Stadt war ebenfalls abenteuerlich, mehrere Seen stellten sich mir in den Weg, aber ich durchquerte sie furchtlos.
Das Hotel, “Old Mill Hotel” liegt am alten Hafen, jetzt Jachthafen und offenbar sehr zentrumsnah.
Paulchen ist unter einem Zeltdach, wo man in einem anderen Leben Essen kann, zur weiteren Sicherung habe ich einen der Stühle an sein Vorderrad gekettet. Jedenfalls war ich beim Abladen einigermaßen im Trockenen.
Das Zimmer ist ok, leider geht die Heizung nicht, wo ich doch so viel zum Trocknen habe.
Abendessen ist das letzte belegte Brot aus Gauting (vom Montag) - es schmec kte noch tadellos und ist der beste Beweis dafür, dass es wirklich saukalt ist......


Additional photos below
Photos: 3, Displayed: 3


Advertisement



2nd May 2015

Kann ja nur besser werden....
Ich hoffe auf ein bisschen r+r für dich!!!!! Im englische Sinne, recreation & relaxation! Werde die Wettergötter anbeten für dich!! !!!
2nd May 2015

P.S.
Wenn dir ein Hans und eine Nicola begebenen, er Norweger, sie deutsche, wesentlich jünger, das sind Freunde von mir aus Kirkenes, die dudeln dort auch gerade irgendwo herum...!

Tot: 2.07s; Tpl: 0.067s; cc: 13; qc: 28; dbt: 0.0241s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb