My Eurovision: Workaway in Europa - Step 20: Blackwater


Advertisement
Ireland's flag
Europe » Ireland » County Wexford
July 31st 2017
Published: August 16th 2017
Edit Blog Post

20170731_11212820170731_11212820170731_112128

Willliam beim Pflanzen-Frisieren
Tag 313 – Neuer Potting-Job & Tanz mit dem Meer

Unsere erste Tat des Tages bestand darin, den Lastwagen nach dem Markt am Wochenende abzuladen – leere Kisten, kleine Kisten, große Kisten und Kisten mit gemischten Pflanzen getrennt – und dann die leeren Kisten zum Lagerplatz zu bringen und aufzustapeln.
Dann verkündigte Ulla „We will do some potting today“, doch entgegen unserer Erwartungen/Befürchtungen mussten wir heute mal nicht die kleinen Setzlinge in Töpfe pflanzen. Stattdessen begannen William und ich damit, etwas größere Pflanzen aus den Töpfen zu nehmen, von Unkraut zu befreien, manche zu stutzen (aus jedem Ästchen würden zwei neue austreiben) und dann in Boxen zur Potting-Maschine zu tragen. Diese füllte Erde in größere Töpfe und machte gleich ein Loch hinein, so dass Sergie und Ulla nur noch die von uns vorbereiteten Pflanzen hineinsetzten und festdrücken mussten. Die eingetopften Pflanzen kamen wieder in Kisten, die William und ich mit dem Wagen nach hinten brachten und dann Topf für Topf ordentlich auf der Plane aufreihten. Die leeren Kisten brachten wir wieder zurück zu Sergie und Ulla.
So verging der Vormittag dank der etwas abwechslungsreicheren, wenn auch ein bisschen anstrengenderen Arbeit schneller als sonst. Nach dem Lunch verbrachte ich
20170731_11240620170731_11240620170731_112406

Ulla & Sergie an der Potting-Maschine
dann noch zwei Stunden mit dem Austopfen und Saubermachen der Pflanzen, während Jörg und William die Pflanzen nach hinten brachten.

Nach der Arbeit beschloss ich, heute nun aber mal endlich schwimmen zu gehen, auch wenn es nicht besonders warm war. Das Wasser war aber widererwartend wirklich nicht kalt. Ich konnte allerdings nicht wirklich schwimmen, da die Wellen zu groß waren. So wurde es eher wie ein wilder Tanz mit dem Meer:
Ich lief in die Wellen, wartete, dass sie anrollten und warf mich hinein, um ein Stück mitzutreiben. Dann sprang ich schnell wieder auf, um nicht von der nächsten Welle überrollt zu werden, lief wieder etwas weiter raus und nahm die nächste Welle mit. Herrlich! Nach einer Weile hatte ich mich gut hundert Meter von meinen Sachen entfernt, weil die Wellen schräg an den Strand rollten. So rannte ich am Strand wieder zurück, zog mich schnell an und lief zum Duschen nach Hause. Das war schön gewesen. 😊


Additional photos below
Photos: 7, Displayed: 7


Advertisement

20170731_21525920170731_215259
20170731_215259

Im Caravan


Tot: 0.389s; Tpl: 0.015s; cc: 8; qc: 53; dbt: 0.0189s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.4mb