WWW2 - noch mehr Wind, Wasser und Wellen


Advertisement
Ireland's flag
Europe » Ireland » County Kerry » Dingle Peninsula
September 11th 2017
Published: September 12th 2017
Edit Blog Post

Die perfekte WelleDie perfekte WelleDie perfekte Welle

Aber auch wenn ich perfekt surfen könnte, würde ich hier nicht reingehen.
Weiter geht es von Doolin in Clare nach Glenbeigh in Kerry, auf der Halbinsel Iveragh gelegen. Auf der Fahrt entlang der Küstenroute haben wir viele Gelegenheiten für Abstecher in kleine Buchten, wo die Wellen und die hochspritzende Gischt eine unglaubliche Dramatik entfalten. Wir sind sehr sehr froh, dass wir an diesem Tag keine Fährüberfahrt haben.

Auch am nächsten Tag ist das Wetter zum Bergwandern zu stürmisch und zu nass. Also klappern wir mit dem Auto die Halbinsel Dingle ab. Wir haben einen permanenten und völlig unberechenbaren Wetterwechsel, dabei aber im Durchschnitt ein ganz gutes Timing. Dingle hat nicht nur tolle Strände, Dünen und Klippen zu bieten, sondern auch sehr viele Ausgrabungsstätten, Ruinen und alte Bauwerke. Uns hat insbesondere ein Steinbau sehr beeindruckt, der seit immerhin 1300 Jahren erfolgreich Wind und Wetter trotzt! Da hat der Baumeister sehr sorgfältig die passenden Steine zusammengefügt und eine stabile Architektur gewählt!

Am folgenden Tag sagt die Wettervorhersage, dass es ab 11:00 Uhr trocken bleibt und recht schön wird. Wir sind wild entschlossen, die nächste Bergtour zu machen und begeben uns an den Startpunkt. Leider alles Lüge - es regnet einfach mal durch, und da Bergtouren ohne Bergblick irgendwie was fehlt, sinkt die Motivation.
Keltische KreuzeKeltische KreuzeKeltische Kreuze

Die Grundfesten dieser Kirche stammen immerhin aus dem 12. Jahrhundert.
Aber wozu hat man einen tollen 4 km langen Strand mit schönen Dünen, einem sehr talentierten Windsurfer, einigen Reitern, einer vorgelagerten Sandbank mit Seehunden und einem schönen Blick rüber nach Dingle - so wird daraus ein schöner langer Spaziergang, und den Irish Coffee und das Nickerchen haben wir uns auch verdient 😴

Und damit verlassen wir die Westküste und fahren nach Osten...


Additional photos below
Photos: 12, Displayed: 12


Advertisement

Wetter egal oder Flucht vor dem Regen? Wetter egal oder Flucht vor dem Regen?
Wetter egal oder Flucht vor dem Regen?

Reiter hat man ziemlich oft gesehen. Die scheinen das Wetter einfach zu ignorieren.
Dingle: Gallardo OratoryDingle: Gallardo Oratory
Dingle: Gallardo Oratory

Die Bauweise ist faszinierend und offenbar sehr stabil: dieses Steinhaus steht schon seit 1300 Jahren!
Wer genau hinsieht, findet die SeehundeWer genau hinsieht, findet die Seehunde
Wer genau hinsieht, findet die Seehunde

Wir stehen auf der Iveragh Halbinsel, dann kommt die Seehund-Sandbank, und die Dünen und Hügel dahinter sind bereits die Dingle Halbinsel.
Rossbeigh Beach mit DünenRossbeigh Beach mit Dünen
Rossbeigh Beach mit Dünen

Der Sandstrand ist 4 km lang - wunderbar für Spaziergänge unabhängig vom Wetter.


Tot: 0.071s; Tpl: 0.016s; cc: 14; qc: 58; dbt: 0.0115s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb