Tierische Begegnungen im Nordosten


Advertisement
Iceland's flag
Europe » Iceland » East » Seydisfjördur
June 17th 2022
Published: June 18th 2022
Edit Blog Post

Unser LieblingsvogelUnser LieblingsvogelUnser Lieblingsvogel

Papageientaucher sind ja wirklich niedlich, wirken aber auch sehr unbeholfen.
Das Städtchen Husavik ist bekannt für die tollen Walbeobachtungsmöglichkeiten. Wir sind zunächst im wirklich tollen Walmuseum gewesen (Highlights: tolle Skelette und einen Film, der die beeindruckende Intelligenz und Kreativität von Walen zeigt) und haben anschließend eine Whale Watching Tour gemacht. Wir haben so einige Delphine und ein paar Minkwale (10m lang) gesehen; leider keine Buckelwale, obwohl die hier sehr häufig sind. Aber wir wollen uns mal nicht beschweren, die Minkwale waren auch schön zu beobachten.

Nach einem erholsamen Intermezzo in einem Thermalbad ging es weiter ins Vesturdalur mit seiner Schlucht und bizarren Felsen und Klippen, wo wir etwas gewandert sind.

Nach dem einsamen Norden haben wir uns mit dem ebenso einsamen Osten beschäftigt. Die Halbinsel Raudanes hat schöne Basaltfelsen, die sich super zum Nisten anbieten und auch viele Papageientaucher anziehen. Die schwierigen Starts und Landungen anzuschauen macht echt Spaß, und im Flug sehen sie etwas aus wie Basejumper mit Wingsuit. Die Pageientaucher-Farbgebung wäre eigentlich mal ein echt cooles Wingsuit- Design! ;-)

Natürlich haben wir uns auch den ein oder anderen Wasserfall angeschaut. Und weiter ging es über einen beeindruckenden Pass in einen der Ostfjorde nach Seydisfjördur. Dieser Ort hat uns echt gefallen: umzingelt von hohen Bergen an einem
Das isländische StonehengeDas isländische StonehengeDas isländische Stonehenge

Wie man sieht, waren wir ein paar Tage vor Mittsommar und ein paar Stunden vor Mitternacht da. Aber wenn die Mitternachtssonne da durchscheint, sieht das bestimmt toll aus.
schmalen Fjord stehen viele kleine bunte Holzhäuser. Vieles wirkt etwas vergammelt aber trotzdem nett, anderes wird gerade aufgehübscht, und die lokalen Künstler machen allerlei lustige bunte Sachen aus den Dingen, die man halt so übrig hat wie kaputte Motorräder und Schiffsaufbauten oder aus dem, was das Meer so anschwemmt.

Auf der Weiterfahrt nach Süden kam die erste Überraschung: ein Polarfuchs im Sommerkleid direkt neben der Straße. Leider haben wir ihn nur ganz kurz gesehen. Aber die kleine Rentierherde, die wir als Nächstes überraschenderweise gesehen haben, konnten wir nach einem Wendemanöver ganz gut beobachten. Das sind ganz schön große Tiere!

Als nächstes wollen wir mal sehen, was der Süden für uns bereit hält. Eins wissen wir schon: richtig starken Wind - in Böen bis 100 km/h!


Additional photos below
Photos: 17, Displayed: 17


Advertisement

Skelett eines BartenwalsSkelett eines Bartenwals
Skelett eines Bartenwals

Das Walmuseum in Husavik ist wirklich sehenswert - und man findet die Wale leichter als beim Whalewatching :-)
HengifossHengifoss
Hengifoss

Das Besondere an diesem Wasserfall sind die roten Streifen.
Rentiere auf Sommerurlaub?Rentiere auf Sommerurlaub?
Rentiere auf Sommerurlaub?

Mit Rentieren hätten wir hier ja gar nicht gerechnet - und dann auch noch direkt zwischen Ringstraße und Fjord!
Rentiere ganz aus der NäheRentiere ganz aus der Nähe
Rentiere ganz aus der Nähe

Wir haben ca 50 Rentiere gesehen, verteilt auf 2 Herden.
LavakircheLavakirche
Lavakirche

Diese Art von Kirche haben wir öfter besucht.
Einmal kurz über den Pass zum nächsten Fjord...Einmal kurz über den Pass zum nächsten Fjord...
Einmal kurz über den Pass zum nächsten Fjord...

... und schon macht man einen Abstecher in die Winterlandschaft, mit schneebedeckten Bergen, Eisschollen auf dem See und einem Polarfuchs im Sommerkleid. Und auch die Fahrt wieder runter nach Seydisfjördur ist dramatisch schön.
Shabby ChicShabby Chic
Shabby Chic

Auch wenn der Kiosk etwas älter wirkt: er wurde erst am Tag nach unserer Abfahrt eröffnet. Dabei wären wir wirklich gerne reingegangen! Innen konnte man eine sehr hübsche Bar sehen - typisch für Seydisfjördur: von lokalen Künstlern aus Treibholz und anderem Müll und mit vielen bunten Farben liebevoll neu gestaltet.
Gay Pride Parade zur Kirche?Gay Pride Parade zur Kirche?
Gay Pride Parade zur Kirche?

Nicht ganz - aber das Motiv der Regenbogenfarben sieht man in Seydisfjördur öfter.
LitlanesfossLitlanesfoss
Litlanesfoss

Wie so viele Wasserfälle hier, umgeben von Basaltsäulen in Wabenanordnung


19th June 2022

Eure Tour durch Island
Liebe Tanja, lieber Jens. Euer Bericht und die Fotos sind sensationell. Mein Lieblingstier wäre auf jeden Fall auch der Papageientaucher‼️ Die Landschaft ist so überwältigend , habe ich mir nicht sooo vorgestellt. Liebe Tanja, in 2 Tagen ist dein Geburtstag....happy Birthday. Alles Gute und dass ihr noch ganz oft so tolle Reisen machen könnt. Noch ganz viele schöne Erlebnisse und Begegnungen auf eurer Reise. Lasst euch fest drücken und kommt gesund zurück. Brigitte🙋‍♀️

Tot: 0.099s; Tpl: 0.017s; cc: 13; qc: 65; dbt: 0.0172s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb