Niederstotzingen - Besuch des UNESCO Welterbes Vogelherdhöhle


Advertisement
Germany's flag
Europe » Germany » Baden-Württemberg » Niederstotzingen
October 17th 2020
Published: October 18th 2020
Edit Blog Post

Vor ein paar Wochen habe ich mir ja neue Ausflugsziele heraus gesucht und dabei einen Fokus auf UNESCO Welterbestätten gelegt. Nach der Region Bodensee und Bayern habe ich gestern eine vierte Stätte besucht und zwar die Vogelherdhöhle. Hier gibt es 40.000 alte Funde aus der Steinzeit und man hat bei der Höhle ein Besucherzentrum gebaut. Das ganze habe ich mit einer weiteren Fahrt nach eine Präsenzwoche in meinem Projekt in Stuttgart nach München verbunden, wo ich nun 4 Wochen Home Office geplant habe. Als BWLer weiß ich ja, wie man Synergieeffekte erzielt. Vom dortigen Parkplatz bis zur Sehenswürdigkeit hätte der Fußweg etwas kürzer sein können, aber ich will mich hier nicht allzu sehr beschweren. Immerhin die Mitarbeiter dort kommen in den Genuss eines solchen direkt am Gebäude, aber dazu muss man ein paar Hundert Meter über eine landwirtschaftliche Straße fahren. Im Besucherzentrum hätte es auch ein Café mit Kuchen gegeben, aber ich habe mich nach einigem Überlegen dagegen entschieden. Statt dessen habe ich den Rundweg gestartet. Die Höhepunkte dabei waren in einer Art Schatzkammer zwei sehr alte Fundstücke, die stolz gezeigt wurden, und die Höhle selber, die aber etwas klein ist. Sie bildet mit anderen Gegenstücken in der Schwäbischen Alb eben dieses UNESCO Welterbe. Höhlenmalereien habe ich aber nicht gesehen. Es gab aber ein paar Punkte auf dem Rundgang, wo insbesondere den jüngeren Besuchern das Leben in der Steinzeit nahe gebracht wurde. Also wie Speerwerfen und Feuer machen. Nach diesem Zwischenstopp bin ich wieder wohlbehalten in meinem Zuhause in München angekommen.


Additional photos below
Photos: 23, Displayed: 23


Advertisement



Tot: 1.651s; Tpl: 0.02s; cc: 13; qc: 30; dbt: 0.011s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb