Blogs from Lacanau, Aquitaine, France, Europe

Advertisement

Europe » France » Aquitaine » Lacanau March 29th 2019

Tag 21 – Projekt Gartenteich & Fußball und Singen am Strand Heute war mal wieder Wäsche waschen an der Reihe. Namid wusch seine Korkanziehsachen mit der Hand. Die Sachen konnten entspannt auf dem Wäscheständer vor dem Haus trocknen. Dann machten wir mit unserem Projekt weiter. Ich grub auf der anderen Seite des Hochbeets einen Streifen um und mischte die Erde wieder mit Lehmpulver und Pferdeäpfelpelletts. Dann sollten wir eigentlich Erbsen dort säen. Uns fiel aber auf, dass das eine blöde Idee war, da wir dann ja gar nicht mehr so gut an das Hochbeet herankamen. Also sprachen wir kurz mit ihr und begannen dann ein neues Teilprojekt. Die aus Gittern gebauten Hochbeete sollten etwas geweitet und mehr gefüllt werden. Dafür stiegen wir hinein und schaufelten erst mal die ganze Erde raus. Darunter war auch schon Mulch. ... read more
20190329_093539
20190329_130950
20190329_135941

Europe » France » Aquitaine » Lacanau March 28th 2019

Tag 20 – Ansichtsweisen, Schwimmen & Einbruchsaktion Am nächsten Morgen standen wir um acht auf, aßen Haferflocken mit Obst und waren dann wie bestellt um neun zum Arbeiten bereit. Als erstes wollte uns Danièle jedoch alles zeigen. Sie hatte eine Liste für die Workawayjobs 2019 gemacht, und zeigte uns nun jeden einzelnen. Im Haus war viel zu tun. Sie hatte es von ihrem Vater geerbt, der es 1974 gekauft hatte. Nun renovierte sie alles mit der Hilfe von Workwayern, um es dann an Touristen zu vermieten. Sie selbst fühlte sich in der ausgebauten Garage sehr wohl und wollte hier bis ans Ende ihrer Tage leben. Es gab bereits den Plan für ein Tiny House, das sie irgendwann im Garten aufstellen wollte, damit eine Pflegekraft einziehen konnte. Im Ferienhaus gab es noch eine Menge zu tun. Schleifen ... read more
20190328_121309
20190328_135432
20190328_135439

Europe » France » Aquitaine » Lacanau March 27th 2019

Tag 19 – Etwas hektischer aber schöner Reisetag Ich habe dann tatsächlich in der Nacht ein bisschen geschlafen. Um 11.33 Uhr kamen wir in Hendaye an. Das kam irgendwie etwas plötzlich, aber da es die Endhaltestelle war, hatten wir trotzdem genug Zeit zum Aussteigen. Im Bahnhof wollten wir dann erst mal Zähne putzen und auf die Toilette gehen. Dazu war dann im Zug irgendwie keine Zeit mehr gewesen, und es war ja auch meist recht eklig dort. Zum Glück gab es eine, und die war sogar umsonst. Es war allerdings so eine komische Automatiktoilette, die sich erst mal stundenlang reinigte, bevor sie wieder zur Benutzung freigegeben wurde. Um Zeit zu sparen gingen wir zusammen mit all unseren Sachen in diese automatische Nasszelle. Nach dem Zähneputzen war dann das Problem, dass ich eigentlich noch auf die Toilette ... read more
20190327_191326
20190327_193315
20190327_194035

Europe » France » Aquitaine » Lacanau September 17th 2013

The weather is being exceedingly kind to us. Yes it rained, but only when we were tucked away in the Tandy for the night and it had stopped when we got up in the morning. Ok it is no longer gloriously hot with blue sky, but, the sun does keep popping out for a while and there are quite a few pretty blue bits among the clouds. We decided to risk a walk into town and took our very rarely used 10 year-old mac-in-a-sacs with us as insurance. We needn’t have worried, as usual we didn’t need them. We walked into Lacanau-Ocean from the campsite along the road, 15 minutes away. Not a lot there except a very much end of season surfing seaside area set of shops. About 75% were already shuttered up for end ... read more
The seawater on the other side of town was decidedly chocolate coloured - algae apparently. I kept my toes out !
Novice surfers Lacanau-Ocean
The water was a lot 'whiter' at the other, the campsite end of the beach

Europe » France » Aquitaine » Lacanau September 16th 2013

Left the lovely mountains behind today on a clear sunny, if a little chilly, almost autumnal, morning. The drive was nothing like as exciting as the ones of recent days as we took the easiest route with no dramatic mountain passes to cross. Down the river gorge to Argeles-Gazost and then to Lourdes. All along the river valley we could see the evidence of the June flooding and all that the river had uprooted in its path. At Lourdes we left the last of the lovely mountain backdrop behind us having managed to bypass the centre. We’ve visited before, well worth one visit but there is no need to visit again. We didn’t find anywhere of particular interest to visit en route and didn’t have time to go out of our way. The drive was through ... read more
Gorgeous beach Lacanau-Ocean
Argeles-Gazost with a mountain backdrop
A pretty church in the Ger region




Tot: 0.06s; Tpl: 0.009s; cc: 8; qc: 40; dbt: 0.0109s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb