Page 9 of jensio Travel Blog Posts


South America » Chile » Santiago Region » Santiago January 9th 2008

Nach einem erholsamen Gammeltag und einer Nachtbusreise bin ich nun in der Hauptstadt Chiles angekommen. Auf dem Weg zum Hostel muss ich mit der Metro fahren. Brechend voll, es ist schwierig, sich mit dem ganzen Gepaeck in einen der Zuege zu quetschen, welche alle 40 Sekunden morgens um 7.30 Uhr fahren. Nach ein paar Versuchen und der Beobachtung der Einheimischen ist es soweit. Mit aller Gewalt wird aus den 10cm an der Tuer ein schmuckes kleines Plaetzchen zum Mitfahren fuer mich und mein Gepaeck. Wenn man wieder aussteigen will, heisst es ebenfalls durchdraengeln, da ich anscheinend der Einzige bin, der aussteigt, um andere herauszulassen. Selbst eine alte, zerbrechlich erscheinende Oma kann gewaltige Kraefte aufbringen, wenn es darum geht, den ergatterten Platz zu verteidigen und der Flut der herausstroemenden Menge zu trotzen. Lustig ist, dass die Metro ... read more
Santiago - eingeschlossen zwischen Bergen
Der Praesidentenpalast
Im Hof des Praesidentenpalastes

South America » Chile » Araucanía » Villarrica January 8th 2008

Villarrica - ein kleines beschauliches Staedtchen am gleichnamigen See und gleichnamigen Vulkan. Bei einem Bummel durch den Ort findet man mitten im Zentrum ein Mapuche-Indianer-Kulturzentrum mit einem originalgetreu nachgebauten Haus und einigen Staenden fuer die selbst hergestellte Handwerkskunst und Essen. Unten am See hat man einen herrlichen Ausblick auf den See und den Vulkan Villarrica, welcher im Abendlich vor sich hinzudoesen scheint. Eine kleine Wolke schiebt sich langsam vorbei und aus dem Schlot raeuchert es gemuetlich vor sich hin. Noch hat er seine Ruhe, bevor es morgen an die Besteigung geht. Frueh am Morgen des 07.01.08 trifft sich unsere kleine Expedition in Villarrica und wir fahren nach Pucon, um unsere Ausruestung in Empfang zu nehmen. Dazu gehoeren neben wasserdichtem Anzug, Schuhe und Helm auch Steigeisen und ein Eispickel. So ausgeruestet geht es zum Fuss des Vu ... read more
Eine Mapuche bei der Arbeit
Der Vulkan Villarrice am Abend vor der Besteigung.
(Sonnen)-Untergangsstimmung vor Villarrica

South America » Chile » Los Lagos » Puerto Montt January 6th 2008

Nach einer kurzen Busfahrt von 5 Stunden nach Puerto Montt habe ich mich fuer den naechsten Tag mit Heike und Tatjana fuer eine Tour durch den Kaltregenwald bei Puerto Montt verabredet. Die Natur war sehr schoen. Das einzige Problem war, dass zu den riesigen Blaettern auch noch riesige Fliegen hinzukamen. Wie scheinbar verabredet erwarteten jeden von uns ca. 10 Stueck kurz vor dem Eingang des Nationalparkes, um uns wie Hostessen den ganzen Weg zu begleiten. Erst sahen die ja noch ganz possierlich aus mit ihrem orangen Flaum am Koerper und der Groesse einer Hummel. Nachdem wir sie anfangs noch wild um uns schlagend verjagt haben, haben wir uns dann unserem Schicksal ergeben und nur noch nach ihnen geschlagen, wenn sich sich auf einem niedergelassen haben und ihr Tagwerk verrichten wollten. Man koennen die beissen, Sauviecher diese. ... read more
Hier gibt es nicht nur Riesenblaetter,...
....sondern auch RIESENFLIEGEN
Eine mehr als tausend Jahre alte Alcere!


Silvester in Bariloche....Mmmh!? Nachdem ich nun auf den letzten Druecker, zwei Stunden vor Abflug, ein Ticket gekauft hatte, bin ich kurzerhand nach Norden nach Bariloche geflogen. Im Flieger traf ich dann Rebecca und Aurelie wieder, die ich schon vorher in Ushuaia kennengelernt hatte. Wir haben dann zusammen Silvester gefeiert. Um Mitternacht war auf dem zentralen Platz in Bariloche nichts weiter los, bis auf eine Gruppe besoffener Schweizer wusste irgendwie keine zu feiern, weit und breit kein Einheimischer, kein Feuerwerk, kein Korkenknallen. Gesundes Neues Jahr!!! PROST!!! Ok, ist ja nicht weiter schlimm, also fuer den naechsten Morgen um 9 Uhr zum Wandern verabredet und ab ins Hostel, wo dann die grosse Party mit einheimischer Musik und Karaoke und viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeellllll Alkohol war. Gegen zwei Uhr am Morgen gabs dann auch ein etwas groesseres Feuerwerk. ... read more
Das Zentrum von Bariloche
Aussicht vom Zentrum
Fast wie in "Pirates of the Carribean"


Unsere Reise ging weiter von Puerto Natales nach El-Calafate, zurueck nach Argentinien. Heute war ich im Nationalpark Los Glaciares und habe mir Gletscher angeschaut. Es war hier ziemlich windig und es treibt einem immer wieder die Traenen in die Augen. Nicht durch die Sonne und die tolle Aussicht, sondern durch den aufgewirbelten Sand und Staub. Die Gletscher sind schon echt riesig. Sie schieben sich wie eine Riesenflut durch die Berge, eingefroren in einem Augenblick, die Enden des Gletschers broeckeln im Flug der Zeit. Ein lautes Aechzen waechst zu einem donnernden Krachen heran, immer wieder, bis wie zur Erloesung ein riesiger Eisblock im aufwirbelnden Wasser eintaucht und langsam von dannen zieht. Bilder von den anderen drei Gletschern, die fuer mich ungleich schoener waren, kann ich leider nicht liefern, da ich vergessen hatte, meinen Ersatzakku aufzuladen. Wie das ... read more
Riesig schiebt sich der Gletscher zwischen den Bergen hindurch
Ein Eisblock bricht ab....
...faellt ins Wasser....

South America » Chile » Magallanes » Torres del Paine December 28th 2007

Nachdem wir den ganzen Tag im Bus nach Puerto Natales verbracht und die Grenze nach Chile ueberquert haben, sind wir muede in einer kleinen Pension eingefallen und haben uns nach einem (zumindest fuer mich) leckeren Steak ins Bett fallen lassen. Am Tag darauf, am 25.12., war hier Feiertag, nur wenige Laeden hatten geoeffnet. Nach einem Spaziergang fanden wir ein Reisebuero, welches uns noch ein paar Naechte im Nationalpark Torres del Paine vermitteln konnte. Nachdem wir am 26.12. nach 5h Busfahrt und Faehre im Nationalpark angekommen sind, haben wir uns erst einmal auf Wanderung begeben. 11km fuer einen Weg hoert sich ja nicht so viel an. Bergauf, bergab, bergauf, bergab.....waehrend der Hinweg noch als schoen empfunden werden konnte, achteten wir auf dem Rueckweg nur noch auf die Steine auf dem Weg. Die Beine schwer wie Blei. Doch ... read more
Puerto Natales
Ein Pinocciovogel
Auf dem Weg zum Gletscher Grey

South America » Argentina » Tierra del Fuego » Ushuaia December 23rd 2007

Wir wuenschen Euch ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr. Dana & Jens... read more
Merry Christmas
Unser Weihnachtsbaum!


Eigentlich wollten wir den Segeltoern schon am 21.12.07 machen, da es aber zu windig war, war der Hafen fuer kleinere Boote geschlossen. Am 22.12.07 am Morgen um 09.30 Uhr war es dann soweit. Es weht zwar nicht der Hauch eines Lueftchens, doch zu unserem Glueck hat das Boot auch einen Motor und wir duerfen an Board. Der Weg fuehrt uns durch den Beagle-Canal zwischen ein paar Inseln hindurch nach H-Island, einem bis auf einen kleinen Leuchtturm unberuehrten und sehr schoenen Stueck Natur. Ein Stueck, wo Tiere und Pflanzen fast ungestoert ihrem Treiben nachgehen koennen. So werden wir auf der Insel mit Kraechzen und "wilden" Drohgebaerden darauf aufmerksam gemacht, dass das wohl nicht unserer Territorium sei und wir baldmoeglichst den Heimweg anzutreten haben. Unbeeindruckt schauen wir uns von unserem Guide gefuehrt die Insel an, welche ihren Namen ... read more
Auf dem Weg zu H-Island
Revierverteidigung
schoene Pflanzenwelt 1


Am 19.12.07 war es dann endlich so weit. Nach langen hin und her zwischen diversen angebotenen Touren und den dazugehoerigen Meinungen diverser Leute, welche diese oder jene Tour mit- oder auch nicht mitgemacht hatten, entschieden wir uns fuer den Anbieter PIRATOURS und damit fuer eine kleine Gruppe von maximal zehn Personen. Am fruehen Nachmittag fuhren wir im Regen mit dem Bus zu einem kleiner Farm. Die Natur auf dem Weg dorthin fand immer wieder unser Interesse: So wachsen die Baeume ausserhalb des Waldes oft nicht nach oben, sondern zur Seite (wohl auf Grund des Windes) In der Farm angekommen, wurden wir mit einem kleinem Boot zu einer Insel uebergesetzt, wo sich eine Pinguinkolonie befand. Mittlerweile hatte es sich eingeregnet und ein eisiger Wind zog durch unsere Kleidung. Doch diese aeussert putzigen Wesen schafften es durch ihre ... read more
...ganz schoen kalt...
Lagebesprechung !?
Von wegen 3-Wetter-Taft und die Frisur sitzt!

South America » Argentina » Tierra del Fuego » Ushuaia December 18th 2007

Am 18.12.07 ging es dann endlich zum eigentlichen Ausgangspunkt unserer Reise....nach Feuerland, dem Ende der Welt. Ein Flughafen, oder besser eine Landebahn mit Terminal, auf einer Insel im Beagle-Kanal, links Chile, rechts Argentinien und Gebirge ringsum. Das laengste am Flughafen ist nicht die Landebahn, sondern der Name: Aeropuerto Internacional de Ushuaia Malvinas Argentinas. Endlich aus dem Terminal dauert es eine Weile, bis die anscheinend einzigen vier Taxen die ankommende Menschenmenge nach Ushuaia transportiert hat. Eine Weile, die einen die Natur geniessen laesst. Die Fahrt in das kleine Staedtchen Ushuaia dauert lediglich ein paar Minuten und laesst uns erkennen, dass dieses Staedtchen inmitten wundervoller Landschaft liegt. Nach dem Bezug unseres Hostel ist die "Innenstadt" schnell zu Fuss abgegangen. Alles was sich neben (zu) vielen Touristen finden laesst, ist ein... read more
Am Hafen2
Am Hafen
Blick auf Ushuaia




Tot: 0.306s; Tpl: 0.013s; cc: 21; qc: 123; dbt: 0.1706s; 1; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 3; ; mem: 6.7mb