Page 3 of World Traveler Dom Travel Blog Posts


Asia » Japan August 29th 2015

Im ersten Teil meines Japan Blog schreibe ich über meine Erlebnisse in Hiroshima, Iwakuni, Himeji, Okayama, Fukuoka, Nagasaki, Kagoshima und letztendlich noch Kumamoto. Bei meinem Flug von Okinawa nach Tokyo, habe ich bereits ein erstel Mal den Gipfel des Mt. Fuji über den Wolken gesehen. Dort war ich dann ca. 2 Wochen später selber, auf dem Mt. Fuji über den Wolken, dazu aber mehr im zweiten Teil. Denn angefangen habe ich meine Japanreise in Iwakuni. Eine kleine Stadt, aber schön zwischen Bergen an einem Fluss gelegen, und bekannt für ein Schloss und eine hölzerne Bogenbrücke. So habe ich diese beiden Sehenswürdigkeiten angesehen, und dabei einige Touristengruppen inbestimmten Uniformen entdeckt, welche sich als Pfadfindergruppen herausstellten. Auf der ganzen Japanreise scheinten mich diese Pfadfindergruppen zu verfolgen, da ich überall wo ich hinreiste sicher eine Gruppe P... read more
Die Kintai Brücke in Iwakuni
Papierkraniche infront des Atombombendoms
Papierlaternen für die Opfer des Atombombenabwurfes

Asia » Japan » Okinawa August 21st 2015

Da war ich also zum dritten Mal in Japan, aber zum ersten Mal auf Okinawa. Was erwartete mich hier? Zuerst einmal ca. 1 Stunde bei der Einwanderung Schlange stehen, da nur 3 Schalter geöffnet sind, und das Einwanderungsprozedere mit Fingerabdrücken und Fotoaufnahme für alle Passagiere eines ausgebuchten Flugzeuges doch einige Zeit beansprucht. Danach suchte ich, mittlerweile mit der Monorail in die Stadt gefahren, eine gefühlte Ewigkeit nach meinem Gasthaus. Gefunden habe das Haus nur mit der gütigen Mithilfe von 2 Shopverkäufern die mir den Weg angezeigt haben. Ich bin ca. 3 mal suchend am Eingang vorbeigelaufe, aber da kein Schild ausgehängt war und der Empfang im 5 Stock war, war dies für mich nicht zu finden. Okinawa besteht aus vielen kleinen Inseln, wobei ich auf der grössten Insel beherbergt war. An 2 Tagen nahm ich jedoch ... read more
Traumstrand
Shuri Castle
Japanischer Garten

Asia » South Korea August 10th 2015

Seoul, zum Glück war es der zweite Besuch in dieser Stadt, denn mein steter Begleiter war der Regen. An 4 von 5 Tagen die ich in Seoul war, hat es praktisch durchgehend geregnet. Ich habe trotzdem versucht das Beste daraus zu machen, zugegebenermassen war das am Anfang nicht viel, da ich die ersten Tage in Seoul immer noch viel zu müde war (siehe letzter Abschnitt im Blog Burma). Eine typische Schlechtwetter Beschäftigung ist der Besuch eines Museum, und so ging ich also in das Kriegsmuseum. Auch wenn ich das Museum beim letzten Mal schon besucht habe, so habe ich doch einige neue Dinge entdeckt. Was ich aber bei meinem ersten Besuch in Seoul nicht gesehen habe, da noch nicht gebaut, war das Some Sevit Areal. Das Areal enthält eine Gallerie, Cafes, Souvenirshops etc. Die eigentliche Attraktion ... read more
Dongdaemun Design Plaza (UFO)
Seoul bei Sonnenuntergang vom Namsan
Water Drop Pudding (nur halb so gut wie es aussieht)

Asia » Burma August 2nd 2015

Burma war das unbekannte Land in welchem wir alle nicht genau wussten was uns hier erwartet. Wir trafen hier aber auf ein Land mit wunderbarer Natur, einzigartigen Monumenten, historische Städten und sehr freundlichen Leuten. Kaum hatten wir Burma erreicht kamen wir auch schon in Kontakt mit der Volksportart des Landes: Chinlone. Dabei jongliert man einem Rattanball mit dem Knie oder Fuss und passt denn Ball weiter im Team. Ziel ist, den Ball nicht zu Boden fallen lassen aber trotzdem möglichst viele Tricks einzubauen. Da wir gerade in Burma ankamen und somit noch kein Burma Geld hatten, mussten alle Reisenden an den Bankomaten Geld abheben. Diejenigen die also bereits Geld abgehoben haben, schlossen sich den Sicherheitsangestellen der Bank an und versuchten sich ebenfalls im Chinlone. Am Ende der Reise hatte praktische jeder einen Rattanball und wir nutzen ... read more
Einbeiniger Ruderer auf dem Inle Lake
Haus auf dem Inle Lake
Nur einige Monument in Bagan

Asia » Thailand August 2nd 2015

Thailand, was gibt es dazu zu erwähnen. Anfang und Endpunkt unserer Indochinareise und fast in der Hälfte der Reise noch einen kurzen Stop in Chiang Mai. Thailand war sicher dass am wenigsten interessanteste Land, dies lässt sich aber damit begründen dass wir in Thailand auch am wenigsten Zeit verbracht haben. Auch die für Thailand bekannten Strände haben wir nicht gesehen. Am Besten war sicher der Besuch des White Temple. Dieser Tempel unterscheidet sich sehr von all den anderen Tempel die wir auf der Reise angetroffen haben. Der Tempel enthält einige Figuren aus diversen Filmen welche das Böse repräsentieren, aber auch historische Ereignisse wurden rund um den Tempel in Zeichnungen oder Skulpturen eingebaut. Man muss schon sehr genau hinsehen um all die vielen Details zu sehen und Sie dann auch noch zu erkennen. Der Tempel befand sich ... read more
Langhals Stamm
Chiang Mai und Altstadt im Viereck
Muay Thai Kampf: Thailand vs. New Zealand

Asia » Laos July 9th 2015

Unsere Laos Reise startete in Vientiane, der Hauptstadt des Landes. Auf einem Tuc Tuc wurden wir zu den diversen Sehenswürdigkeiten der Stadt geführt. Wir starteten mit der Besichtigung des "Arc de Triumph" von Vientiane. Ein schön gestaltetes Gebäude im Zentrum der Stadt in welchem sich man dank der Aussichtsplattform auch einen kleinen Überblick über Vientiane verschaffen kann. Danach ging es weiter zu einer grossen Tempelanlage mit einem riesigen liegendem Buddha. Zum Schluss besuchten wir noch das COPE Zentrum. Das Zentrum liefert Informationen zu den verheerenden Bombenabwürfen während dem Vietnamkrieg und den daraus resultierenden Folgen. Laos ist das Land mit den meisten Bombenabwürfen, mehr Bomben wurden auf Laos geworfen als im gesamten 2 Weltkrieg. Die Bombenabwürfe fanden mehrheitlich in den Grenzregionen zu Vietnam statt oder auf dem Ho Chi Minh Pfad, welcher den vi... read more
Im innern eines Tempels
Liegender Buddha
Tempel

Asia » Vietnam July 7th 2015

Kaum angekommen und nun ist schon wieder Zeit um Abschied zu nehmen von Vietnam. Die ganze Zeit in Vietnam war es brutal heiss, tagsüber immer um die 40 Grad und trotz Regensaison hat es fast nie geregnet. Angefangen hat unsere Vietnam Reise im wunderbaren Saigon. Hier wird man sich bewusst das Frankreich lange Zeit in Vietnam war, denn die Stadt hat immer noch einen grossen französischen Touch. Von Saigon aus besuchten wir die Ku Chi Tunnel in welchem sich die vietnamesischen Soldaten von den amerikanischen Streitkräften versteckten und verdeckt Angriffe ausführten. Obwohl die Tunnel für Touristen um das doppelte Volumen vergrössert wurden, sind die Tunnel immer noch sehr klein und beängstigend. Kaum vorzustellen dass die Soldaten etliche Tage in diesen Tunnel verbracht haben und diese nur während der Nacht verlassen haben. Nach dem Tunnel haben wir ... read more
Ku Chi Tunnels
Hoi An bei Tag
Hoi An bei Nacht

Asia » Cambodia June 28th 2015

Hat ein wenig lang gedauert, hier nun aber einige Erlebnisse aus Bangkok und vorwiegend Kambodscha. Start der Indochina Reise war in Bangkok, wo ich auch die anderen Reisende kennengelernt habe. Die Gruppe besteht aus 10 Leuten, 5 davon aus England, 2 Amerikaner, 2 Schweizer und eine Deutsche. Eine gute Truppe um 40 Tage durch Indochina zu reisen. Die meisten aus dieser Gruppe, ich inklusive, gönnten uns dann eine Fisch Massage an den Füssen. Dabei legt man seine Füsse in ein Aquarium und die Fische essen einem alte abgestorbene Hautfetzen ab. War eine sehr spezielle Erfahrung und nicht empfehlenswert für kitzelige Menschen. Einen sehr langen, aber wunderbaren Tag erlebten wir dann an der Angkor Wat Tempelanlage. Angefangen hat der Tag sehr früh mit dem Sonnenaufgang über dem Tempel. Für diesen Anblick lohnt es sich aber definitiv um ... read more
Sonnenaufgang über Angkor Wat
Angkor Wat
Tempel in Angkor Wat welcher mit Baumwurzeln zugestellt wird

North America » Canada June 12th 2015

Nun bin ich schon in Bangkok angekommen und meine Südostasienreise wird dann auch schon heute Abend beginnen. Doch bis dahin lass ich noch einmal Vancouver Revue passieren. Vancouver hat sich in den 4 Tagen in denen ich hier war, wirklich von seiner besten Seite gezeigt. In den 4 Tagen habe ich vielleicht 1 Wolke gesehen, ansonsten nur Sonnenschein pur. Den ersten Tag habe ich somit mit einem ausgedehnten Spaziergang um dem berühmten Stanley Park hinter mich gebracht. Der Rundgang führt immer am Meer entlang und man hat eine hervorragende Sicht auf die Skyline von Vancouver, die umliegenden Berge und auf die Lions Gate Bridge. Am zweiten Tag den Capilano Park besucht. Dies ist ein wunderschöner Park im Regenwald angelegt, unter anderem mit einer sehr schwankenden Hängebrücke und einem Treetop Walk. Der Park war sein doch sehr ... read more
Lions Gate Bridge inkl. Tanker
Mein zukünftiges Auto
Hängebrücke im Capilano Park

North America » Canada » British Columbia June 8th 2015

Mittlerweile schon in Vancouver, dass heisst den zweiten Stopp auf meiner Weltreise hinter mir, und zwar Toronto. Nach beschwerlichen Anfang mit ca. 1 Stunde am Zoll verweilen und langer Suche nach dem Bus in die Stadt, konnte es fast nur noch besser werden. Falsch gedacht, nach dem auffinden des Buses, hiess es vom Busfahrer dass dieser kein Rückgeld geben kann. Natürlich hatte ich nur Noten und musste diese nun also in Münzen umtauschen. Und erneut ging die Suche los wo ich diese nun wechseln konnte. Aber auch diese Problem konnte behoben werden und ich bin dann doch noch einmal im Hostel angekommen. Mal abgesehen von den oben beschriebenen Punkten ist Toronto aber eine sehr schöne Stadt und definitv einen Besuch Wert. Klein aber fein, ebenfalls erinnert mich Toronto sehr an meine zweite Heimat Auckland. Das absolute ... read more
Brookfield Place, ein Einkaufszentrum
Sonnenuntergang vom Toronto Tower gesehen
Graffiti in der Graffiti Alley




Tot: 0.15s; Tpl: 0.019s; cc: 14; qc: 84; dbt: 0.0256s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.5mb