Page 18 of The Krenns Travel Blog Posts


Asia » Nepal » Tengboche March 9th 2014

ein neuer herrlich sonniger tag im sherpa-land! von namche bazar geht es heute sehr genütlich über eine breite sandstraße quer einen hügel entlang, teils gerade, teils etwas bergab. ab 3.000m gibt es schon echte yaks, die weiter unten sind kreuzungen mit kühen, weil es denen unter 3.000m zu warm ist. es sind so schöne tiere mit diesen riesigen dunklen augen, den langen wimpern und dem kuschelig-zotteligen fell, das ihnen bis kurz über die hufe reicht. die leit-yaks tragen immer große glocken um den hals und sind mit kleinen teppichen und bunten ketten geschmückt. man hört sie dank des herrlichen gebimmels (wie beim almabtrieb) immer schon lange, bevor man sie sieht. auch dem militär begegnen wir heute einmal. kumar (unser guide) erklärt, dass hier im nationalpark viel gewildert wird (rote pandas, schneeleoparden und bergziegen) und das militär ... read more
4.000 höhenmeter!
ama dablam

Asia » Nepal » Namche March 8th 2014

namaste am welt-frauen-tag (der hier natürlich nicht gefeiert wird, zumal frauen hier einfach nicht sehr viel wert sind… wie so oft!). nach einer eher unerquicklichen nacht - uns war zwar dank super-genialen inlays überhaupt nicht kalt, aber ich habe ordentlich zu schnupfen begonnen, den markus mit meinem schnarchen wach gehalten und eine ständige atemnot hat uns beide zermürbt und das schlafpensum empfindlich verringert. nach dem frühstück geht es im rahmen unseres akklimatisierungstages, ganz nach dem motto der höhenmediziner “climb high - sleep low”, 440 höhenmeter zum everest view hotel und über khunjung zurück nach namche bazar. so hat es unser guide erklärt. in wirklichkeit war es viiiel anstrengender! nach kurzem anstieg erreichen wir also die erste kleine anhöhe mit dem ersten blick auf den mount everest, der von hier gar nicht so groß w... read more
green valley, khumjung
yeti scalp

Asia » Nepal » Phakding March 7th 2014

von phakding geht es ab 8:00 auf richtung namche bazar, knapp 800 höhenmeter sind zu bewältigen von 2.600 auf 3.440m. extrem leckere pancakes mit reismehl geben uns ausreichend kraft für den anstieg. es geht über fünf stählerne hängebrücken anfangs noch gemächlich dahin. diese wunderbaren yak tiere mit ihren gutmütigen augen kommen uns oft entgegen. zahlreiche treiber mit mulis oder eseln überholen uns und auch träger mit meterhoch aufgetürmten waren halten locker mit uns schritt. teilweise werden meterlange und türbreite bretter bergan getragen, wir staunen mit offenem mund. die zahlreichen träger mit ihren geflochtenen körben führen kleine holzstecken mit, auf welche sie in verschnaufpausen ihre last stützen können. die götter sind uns offensichtlich wohl gesinnt, das wetter ist herrlich mit freier sicht auf die umliegenden verschneiten bergspitzen. der blick auf di... read more
eine der vielen hängebrücken
washing kids

Asia » Nepal » Lukla March 6th 2014

nach einem relativ ereignisfreiem vormittag fahren wir mit unserem neuen guide kumar zum flughafen um nach lukla zu fliegen. die propeller maschine erwartungsgemäß winzig, der pilot aber sehr cool mitlederjacke und ray bans. wir fliegen also richtung norden, rechts hügelige landschaft mit winzigen bergdörfern und tälern, einem faltenwurf gleichend. links erheben sich die imposanten 6000m+ gipfel. schneebedeckt, zerklüftet, respekteinflößend. dann kommt endlich der gefürchtete landestreifen in sicht, so klein und kurz, dass man sie übersehen könnte. dann macht es nach eine stoßgebet einen heftigen ruck, viel bremsarbeit und mit schwung wird nach rechts abgeschwenkt. wir stehen. wir haben die landebahn von lukla überlebt. erste euphorie! gleich geht es mit unseren portern weiter zu einer wirklich gemütlichen wandertour von 2.800m in lukla auf 2.600m nach phakding. die baumgre... read more

Asia » Nepal » Patan March 5th 2014

heute war also sehr früh aufstehen angesagt, um bei der großen stupa die spirituelle morgenstimmung wahrnehmen zu dürfen. auch bei erbärmlichen temperaturen war es ein einmaliges erlebnis mit chantenten mönchen in den umliegenden klöstern (über 400 allein in kathmandu city), glockenläuten (macht die götter aufmerksam), verkäufern mit tee und opfergaben… alles unter einer mit tausenden bunten laternchen beleuchteten stupa und vor dem hintergrund murmelnder betenden sowie kathmandus sternenhimmel. fantastisch! mit dem taxi zurück ins hotel, kräftiges (warmes!) frühstück und ein zweiter power nap um um neun wieder fürs tagesprogramm gestellt zu sein. der erste weg führt uns zum affentempel “swayambhounath” mit erwartungsgemäß vielen (bösen) affen, herrlichem ausblick über kathmandu und faszinierenden buddhistischen ritualen, denen wir beiwohnen dürfen. wir kauf... read more
rituals
kid monch's blessing

Asia » Nepal » Kathmandu Valley March 4th 2014

ein wunderbar sonniger tag, den wir mit einer kleinen einkaufstour (die hälfte der gruppe fliegt um den everest - wir machen das nicht, wir gehen ja rauf :-). tun aber nicht alle, da ist es bequemer rundherum zu fliegen…). michi (aus graz) markus und ich finden also diesen genialen supermarkt, der alles führt, was das trekker herz begehrt. energieriegel, wäscheklammern, klopapier, medikamente, kocher, waschmittel für obst und gemüse!!! mit der restlichen gruppe gehts dann nach bhaktapur im kathmandu tal. sehr schön ländlich und endlich luft, bei der man nicht husten muss - die smog luft von kathmandu setzt uns schön langsam zu. wir machen einen mini trek (eher eine gemütliche wanderung) zum tempel “changu” zu ehren von gott vishnu (seine frau ist lakshmi). dabei kommen wir durch kleine bergdörfer, die aussicht auf das tal ist fast ... read more
image
kamasutra temple

Asia » Nepal » Kathmandu March 3rd 2014

nach guter bettruhe empfängt uns ein riiiesiges frühstücksbuffet (sind immer noch von dem unerwarteten luxus überrascht) mit coffee-like@home. anschließend gruppenabfahrt in die altstadt von kathmandu, zur besichtigung deskönigspalastes “hanuman-dhoka” am durbar square, jnweit von der freak road (da wurde zur hippie zeit viel gekifft - wir hegen aber den leisen verdacht, dass das immer noch möglich ist…). wunderbare alte holzschnitzereien, viele tempel für alle möglichen götter, wobei die hauptgötter brama, vishnu und shiva die beliebtesten sind. es gibt auch eine lebende göttin (kumari), ein kleines mädchen, das seit früher kindheit bis zur pubertät in einem haus wohnt und sogar vom könig (letzter 2008 verstorben) bzw vom präsident vereehrt wird. wir waren im innenhof dieses hauses und sie hat doch tatsächlich in dieser zeit aus dem fenster geblickt! weiter durc... read more
bhoudnhat
pashupat

Asia March 2nd 2014

ankunft in kathmandu am frühen nachmittag. fahrt ins hotel “manaslu” mit unseren neuen freunden für die nächsten wochen. tee und kennenlernen. anschließend essen im touristischeren teil von kathmandu mit jeder menge trekker shops… trotzallem sind hier relativ wenig touristen. kathmandu ist seeehr staubig und laut, bei weitem aber nicht so “schlimm” wie indien! das war, glauben wir, eine gute erfahrung - wir sind hier weniger überwältigt. essen mit currys, reis, tee. sehr lecker! unser hotel ist wunderschön, sehr traditionell gebaut, aber mit warmem wasser und luxus-sauber! markus: “bin ich froh, dass das hotel schön ist. ich glaub ich werde alt…” ich glaube nicht, dass das auf der weiterren reise so angenehm bleibt ;-). fotos folgen!... read more




Tot: 2.796s; Tpl: 0.036s; cc: 27; qc: 140; dbt: 0.0796s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.6mb