Philina

Philina

Philina




Europe » United Kingdom » England » Northumberland » Alnwick July 23rd 2019

Und noch ein Busausflug. Dieser hatte jedoch nur zwei Stops und damit zwei Hauptziele. Den Vormittag verbrachten wir auf der heiligen Insel Lindisfarne, die als erster dokumentierter Ort im Jahre 793 von den Wikingern überfallen und ausgeraubt wurde. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lindisfarne_(Insel) Es ist eine Gezeiteninsel, bei der die Straße bei Flut von Wasser überflutet und damit unpassierbar wird. Solche Orte gefielen der Kirche, da durch die Flut zweimal täglich die Umgebung „durch Gott gereinigt“ wird und alles Weltliche damit weggespült wird. Heute ist die Insel jedoch weder heilig noch mysteriös. An einem sonnigen Tag wie heute ist sie ein knallvolles Strand Resort. Wir haben einen Spaziergang um die Insel am Wasser entlang gemacht, haben Robben gesehen und konnten so dem Hauptteil der Massen, die sich im Dorf und an den Stränden stapelten, entgehen. Es wa... read more
Lindisfarne
Lindisfarne
Lindisfarne

Europe » United Kingdom » England » Northumberland July 22nd 2019

Die erste Bustour führte uns primär zum Hadrian‘s Wall und den Ausgrabungen des römischen Kastells plus Dorf Vindolanda, an das auch ein Museum angeschlossen ist. Daneben haben wir noch einige kurze Zwischenstops eingelegt. Wir fuhren mit einem äußerst komfortablen 16 Sitzer Minibus. Unser Guide war Stefan, der mehr als unterhaltsam war und für jede Situation das passende Lied auf seiner Playlist hatte. Beispielsweise fuhren wir über sehr sehr hügelige Straßen (immer hoch und runter über unendliche Minihügel) und er hatte das zum Auf und Ab passende klassische Musikstück. An blühender Heide vorbeifahrend spielte er Purple Rain (da die Sonne schien machte er einfach den Scheibenwischer für den Rain Teil an), als wir die Grenze nach England überquerten Highway to Hell und am Hadrian‘s Wall natürlich Another Brick in the Wall. Das Leben von Mary Queen of ... read more
Jedburgh
Jedburgh
Baum aus Robin Hood Film

Europe » United Kingdom » Scotland » Midlothian » Edinburgh July 21st 2019

Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, gab es gestern keinen Blog. Nach einer kurzen Nacht auf der Fähre, der Fahrt nach Edinburgh und dem Proclaimers Konzert im Edinburgh Castle war ich einfach zu müde. Auf der Fahrt gestern nach Edinburgh sind wir an der Tay Bridge vorbei gekommen. Wahrscheinlich kennt ihr folgendes Gedicht: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_Brück’_am_Tay Genau diese Brücke habe ich gesehen. Man sieht sogar noch die alten Brückenpfeilerstümpfe der eingestürzten Brücke. Die Schotten waren ganz verwundert, dass wir vom Einsturz wussten und wir erzählten ihnen vom Gedicht. Heute haben wir Melrose Abbey und Rosslyn Chapel besucht. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Melrose_Abbey Melrose ist eine Ruine und der Ort der letzten Ruhestätte des Herzens von Robert the Bruce. Es gab einen wunderbaren gratis Audio Guide, der uns über zwei Stunden in Ba... read more
67A99127-00D4-4AF7-93C8-86E203B14E1E.
F6EACC89-E16D-409A-AF33-DE7989657D98.
14A33D83-5503-4D3A-8B24-3F4796AF1E1C.

Europe » United Kingdom » Scotland » Orkney Islands » Kirkwall July 19th 2019

Erster Stop des Tages war - nach einem kleinen Hafenspaziergang - das Stromness Museum. Neben ganz viel Marinegeschichte (u.a. die deutsche Kriegsmarine in Scapa Flow im Ersten Weltkrieg), Walfang und dem Entdecker Dr. John Rae von der Hudson Bay Company gab es auch zahlreiche ausgestopfte heimische Vogelarten zu bewundern. Besonders interessant fand ich die vielen Artefakte aus aller Welt (z.B. von den Inuit, Indianern, Chinesen, Inkas...), die von den Seefahrern Orkneys zurück nach Hause gebracht wurden. Wie absolut international Orkney damals war! Zweiter Stop des Tages war die Italienische Kapelle auf einer Insel hinter den Churchill Barriers. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Italian_Chapel Die Barriers sind Zementblöcke, die im Zweiten Weltkrieg von italienischen Kriegsgefangenen gebaut wurden, um deutsche U-Boote abzuwehren. Die Italiener bekamen zwei Wellblechbaracken (Niss... read more
A237BF1D-4B74-4212-AA48-270491E80956.
671BC081-B240-4754-B5F0-70D895C0E2EB.
Stromness


Weiter geht’s auf Orkney! Der erste Stop des Tages war das legendäre Skara Brae, ein neolithisches Dorf, das noch älter ist als die Pyramiden von Gizeh. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Skara_Brae Absolut unglaublich! Jedes Haus war praktisch gleich aufgebaut und enthielt neben einer Feuerstelle auch einen Schrank und Betten aus Stein. Ich frage mich, wie groß die Menschen damals waren, denn die Häuser waren sehr klein. Neben den Originalen haben sie noch ein Haus in etwas größer nachgebaut, in das man reingehen konnte. Leider war es wieder sehr voll. Das hätte ich von Orkney nie erwartet, so weit weg von allem es liegt. Skaill House, das Zuhause des Lairds, der damals die ersten Hinweise auf Skara Brae gefunden hatte, konnten wir auch noch besuchen. Weiter ging es zum Broch of Gurness, einer Eisenzeitsiedlung. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Broch_von_Gurness Da... read more
Skara Brae
Skara Brae
Broch of Gurness


Die Landschaft auf Orkney Mainland ist so anders als die Landschaft auf Skye. Skye hat Gebirge und dramatische Klippen, Orkney ist sehr sanft und hügelig. Sehr viel Landwirtschaft. Die ganzen Feldfrüchte bewegen sich wellenförmig im Wind, sodass ein grünes Meer von blauem Meer eingerahmt wird. Heute Morgen haben wir Stromness zu Fuß erkundet, bevor wir nach Maeshow gefahren sind. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Maes_Howe Wir hatten sehr viel Glück bei unserem Besuch. Der Hügel ist nur mit einem Tourguide zugänglich und da ein MSC Schiff vor Anker liegt, waren alle Touren des Tages ausgebucht. Die nette Dame an der Kasse hat aber festgestellt, dass ein Bus nur 14 statt 17 Personen bringt und hat uns in diese Tour hereingeschoben. Der 5000 Jahre alte neolithische Hügel war spektakulär. Die Menschen konnten damals schon perfekt regendicht bauen. Wahrscheinlich haben sie... read more
5006291E-2E1A-4A84-B3E2-02442F030CE3.
1AE89426-4AEA-40AB-9532-8E6C7EDC964C.
017E6245-8376-4618-9149-7D2070BBB6E1.

Europe » United Kingdom » Scotland » Orkney Islands » Stromness July 16th 2019

Heute ging es los mit Castle Fraser (hat nichts mit Outlander zu tun, das sind andere Frasers). https://de.m.wikipedia.org/wiki/Castle_Fraser Wir hatten eine äußerst interessante einstündige Führung. Dabei haben wir unter anderem von der zu Marketing Zwecken erfundenen Geisterlegende gehört und gelernt, dass die Frasers aus der Erdbeeranbauregion Frankreichs stammen (la fraise = Erdbeere) und ihren Namen daher ableiten. Nach dem Mittagessen sind wir nach Aberdeen gefahren und haben auf der Fähre nach Kirkwall (Orkney) eingecheckt. Die Fahrt dauert sechs Stunden. Basislager der nächsten Tage ist Stromness. ... read more
E6F359A0-2FF8-4428-9AF0-D9A996F6170B.
C6E7C4B8-261D-436B-815D-F06F2C908CB0.
04D0F8B4-66D6-4AD4-8DD5-FDB28606046D.

Europe » United Kingdom » Scotland » Inverness-shire » Culloden July 15th 2019

Nach einer Woche Wandermodus gewöhnt sich der Körper langsam an den sehr anderen Touristenmodus. Erster Stop des Tages: Culloden Battlefield, wo 1746 Bonnie Prince Charlie den Krieg gegen die Britischen Regierungstruppen verlor. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Culloden Es gibt ein Visitor Centre, das auf gegenüberliegenden Wänden die Geschichte vor, während und nach der Schlacht aus beiden Perspektiven erzählt. Das ist eine tolle Idee! Zudem gibt es einen Videoraum, indem man die Schlacht erleben kann. Film läuft auf allen Wänden und man steht praktisch zwischen den Fronten. Auf dem Feld selbst gibt es Gedenksteine der unterschiedlichen Clans und die Truppenpositionen sind mit roten und blauen Farben markiert. Es ist erstaunlich, wie weit die Armeen zuerst auseinander standen und wie weit die halb verhungerten Jacobites nach einem Marsch in Regen und Kälte,... read more
F682C24E-2919-4CBA-A5F2-902D9B567E05.
78C18D18-B149-4DD7-99DA-3485D1A59FD6.
34EA3804-1F1D-4BBD-A971-1785C00E7EE3.


Aufstehen, gemeinsam das wunderbare 2-Gänge-Frühstück (Porridge und dann Cooked Breakfast mit Ei, etc.) von Isabel genießen. Alles wie gehabt, nur dass Lindsay gefehlt hat. Sie ist schon super früh Richtung Südschottland aufgebrochen um den Verkehr zu vermeiden. Wir haben Schlamm von Stiefeln gebürstet und es irgendwie geschafft, drei Koffer und drei Wanderrucksäcke in Lisas Mini Cooper zu packen. Der erste Stop des Tages war Dunvegan Castle (Sitz der MacLeods) auf Skye. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dunvegan_Castle Ziemlich hübsch aber leider viel zu voll mit Busladungen voller Touristen. Nach einer Woche Schlamm und Freiheit nerven mich fremde Menschen in meiner Nähe umso mehr. Der zweite Stop war Talisker auf Skye, wo wir erst auf einer Wiese am Loch bei schönstem Sonnenschein picknickten und dann an einer Führung durch die Whisky Distillery teilnahmen. Da... read more
Picknick in Talisker
Eilean Donan Castle
Inverness Castle


Wie gesagt, kein Blog heute. Komoot hatte 24 km und 1.880 Höhenmeter aufgezeichnet und dann auf 1.200 runtergerechnet. Wir hatten definitiv mehr als das! Der Tag war sehr lang. wieder sehr nass und mega neblig, aber wir haben ihn alle gut überstanden und waren noch eine super leckere Pizza essen. Voller Blogeintrag wird nachgeliefert. ... read more
0B617CDB-4A97-4ACA-98DF-4E726FB29050.
AD56121B-B7EE-4819-93FC-E1F0BA217E1A.
A4800B3D-15E2-4B6E-B3F7-E67468F8DF86.




Tot: 2.55s; Tpl: 0.045s; cc: 14; qc: 87; dbt: 0.0733s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 3; ; mem: 1.4mb