Martin Burkhardt

MaBu

Martin Burkhardt

Mein Australienblock - viel Spaß beim lesen.



Oceania » Australia » Victoria » Mildura March 9th 2013

Das Wochenende verbringe ich größtenteils mit der Erkundung von Mildura, und da hier nicht wirklich viel zu sehen ist, verbringe ich mehr Zeit im Hostel und mit den Leuten hier. Mir wird gesagt, dass ich am Dienstag anfange zu arbeiten und Orangen pflücke. Ich habe mich zwar für Weintraube beworben, aber man nimmt hier eben was man bekommt (also man ist eher froh, wenn man einen Job bekommt). Am Montag erhalte ich schließlich die Nachricht, dass es erst Mittwoch anfängt und das wir Wassermelonen ernten. Somit haben sich meine ehemaligen Weintrauben in der Größe leicht geändert. Aber was solls, ändern kann ich nichts und ich bin froh, endlich mit meiner eigenen „Farmerfahrung“ anfangen zu können. Der Mittwoch kommt und am Ende des Tages wünsche ich mir, dass ich lieber etwas anderes gemacht hätte. Weintrauben sind doch ... read more
246
256

Oceania » Australia » Victoria » Mildura March 8th 2013

Nach dem zeitigen Aufstehen heute, wird das gesamte Gepäck in den Kofferraum geworfen und es geht ab zum Strand. Zum langen baden fehlt die Zeit, eine einfache Dusche reicht heute Morgen aber schon aus. Als nächstes fahre ich Daniel zu seinem Hostel und von dort aus weiter nach Mildura. Während der Fahrt bin ich super Dankbar, dass ich mir ein Navi gekauft habe. Mit Zeitdruck (ich muss bis 16 Uhr im Hostel sein) und ohne Navi wäre es einfach viel zu stressig. Mit einem vollen Tank geht es dann auf nach Mildura. Auf dem Highway sind hier 130 km/h erlaubt, auf den Landstraßen 100 km/h. Da ich aber gar nicht so schnell fahren will, da ich der Tankanzeige sonst wirklich beim leer werden zugucken kann, ist mir diese Geschwindigkeit auch ganz recht. Das ständige geradeaus fahren ... read more

Oceania » Australia » Victoria » Melbourne » St Kilda March 7th 2013

Wir verlassen nun wieder Phillip Island und fahren in Richtung Melbourne. Da mein Ziel noch das finden eines Jobs ist und wir gestern einen Tipp bekommen haben, fahren wir vorher noch zu einer kleinen Stadt, welche am Wegesrand liegt. Hier angekommen kann leider niemand positive Auskunft über derzeitige Jobs geben und somit fahren wir weiter nach Melbourne. Wir steuern St. Kildas an. Dieser Stadtbezirk liegt direkt am Wasser und hier geht auch die Formel 1 Strecke durch. Wir fahren also auf der Rennstrecke in Melbourne :) Während Daniel fährt, habe ich Zeit mit ein paar Freunden zu schreiben und somit verabreden wir uns für heute Abend. Davor fahren wir erstmal an den Strand um noch ein wenig zu baden. Auf dem Rückweg bin ich im Internet auf der Suche nach Jobs und werde fündig. Auf gumtree ... read more
166
179
185

Oceania » Australia » Victoria » Philip Island March 6th 2013

Unser heutiges Ziel ist Phillip Island. Auf der Landkarte steht, man kann dort Pinguine sehen. Also nichts wie hin. Dieser Plan bedeutet wieder eine Menge Kilometer für heute. Am Nachmittag kommen wir dann in San Remo an. Hier gehen wir an den Strand, um uns die Füße zu vertreten nach der langen Fahrt. Danach geht es weiter nach Phillip Island. Hier kommen wir unter anderem an einer Rennstrecke vorbei, wo wir uns fragen, ob es die Formel 1 Rennstrecke ist. Das Formel 1 Wochenende steht ja kurz bevor. Wir fahren noch bis zum westlichen Ende der Insel, wo der Nationalpark für die Pinguine ist. Hier stehen wir vor einem Gebäude wo jede Menge Geld für die Pinguinparade verlangt wird. Da wir zum einen für eine Stunde keine 40$ ausgeben wollen und zum anderen heute Abend noch ... read more
069
120
136

Oceania » Australia » New South Wales » Narooma March 5th 2013

Der Morgen beginnt mit einem guten Frühstück. Nachdem alles wider im Auto verstaut ist, geht unsere Fahrt nach Melbourne weiter. Entlang der Küste warten einzelne Städtchen auf uns und wir sind erstaunt, wie viele KFC hier auf dem Weg liegen. Zum Mittagessen rückten wir in eine kleine Küstenstadt namens Narooma. Nach vielen Kilometern durch Wälder machten wir auf einer Restarea irgendwo in der Gegend von Orbost halt und richteten unser Nachtlager ein.... read more

Oceania » Australia » New South Wales » Sydney » Kings Cross March 4th 2013

Daniel und ich haben uns auf einen Start auf 10 Uhr heute vereinbart. Wir gehen noch die Essensvorräte einkaufen und nachdem alles erledigt ist, können wir uns 13 Uhr in Bewegung setzen. Wir fahren den Highway raus aus Sydney und dann entscheiden wir uns den Weg entlang der Küste zu nehmen, da wir Zeit haben und auch etwas sehen wollen. In Wollongong machen wir einen Zwischenstopp und gönnen uns einen Snack bei Subways. Gegen 17 Uhr wollen wir in Jervis Bay unseren Übernachtungsort suchen. Plötzlich taucht auf der Straße ein Häusschen auf und wir werden nach Eintritt für den National Park gefragt. Wir kehren gleich um und suchen uns einen weiteren Platz. Wir kommen an einen schönen, ruhigen See, wo gerade zwei Angler stehen. Hier wollen wir lieber nicht übernachten, es ist noch zu offensichtlich. Wir ... read more
064
065
067

Oceania » New Zealand » North Island » Auckland February 27th 2013

Heute ist ausschlafen angesagt. Gegen 10 Uhr, 12 Stunden Schlaf, beginne ich meinen Tag. Nach dem gemütlichen Start begebe ich mich zum Hafen, wo das ausruhen weiter geht. Ich könnte gerade nur schlafen, bzw. mich ausruhen. In den letzten Wochen habe ich so viele Landschaften gesehen, neue nette Leute kennen gelernt und viele schöne Dinge erlebt. Doch das viele Reisen macht auch ganz schön müde und somit bin ich gerade voll befriedigt von meinem Urlaub und auch schön erschöpft von eben diesem. Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass sich dieser Urlaub definitiv gelohnt hat und ich diesen in super Erinnerung halten werde :) Vielen Dank an Alle, die dazu beigetragen haben!!! :) Nach dem Ausruhen am Ufer gehe ich ein wenig durch die Straßen und die letzten Dollar werden in Souvenirs investiert. Der klassische Touri eben ... read more

Oceania » New Zealand » North Island » Auckland February 26th 2013

6.45 Uhr wird der Bus beladen und es geht los. Heute steht eine wirklich lange Fahrt nach Auckland bevor. Wir machen ein paar Zwischenstopps und in einem kleinen Dorf im nirgendwo treffe ich Chris wieder. Wir sind zusammen in Auckland gestartet und hatten 2 Wochen keinen Kontakt gehabt und treffen und hier durch Zufall wieder. Man trifft sich eben immer zweimal… ;) Im National Park, nahe Tongariro, sammeln wir 15 weitere Personen ein. Jetzt ist der Bus fast komplett voll und es geht weiter in Richtung Auckland. Gegen 17 Uhr erreichen wir Neuseelands größte Stadt. Ich habe mir bereits zwei Nächte im BASE Hostel gebucht und nach dem Check In geht es noch mal eine kleine Runde durch die Stadt. Nach der langen Busfahrt muss ich mir erst einmal die Beine vertreten. Heute geht es aber ... read more

Oceania » New Zealand » North Island » Wellington February 25th 2013

Auf 4.50 Uhr ist der Wecker heute gestellt. Nur leider ist diese Zeit auch dem Wecker zu zeitig und so bin ich ganz froh, dass ich kurz nach 5 auf mein Handy schau und schnell aufspringe. 5.30 Uhr bin ich dann pünktlich an der Rezeption. Heute steht Delphinschwimmen an! :) Wir bekommen warme Neoprenanzüge, Flossen und Schnorchelset. Nach einer Einweisung geht es mit dem Bus zum Boot. Dieses legt mit einer guten Geschwindigkeit ab und man könnte schnell seekrank werden bei dem Geschaukel. Bei dieser Ausfahrt wird aber Niemanden schlecht und alle können den Trip genießen. Ich habe mir mit Jens eine Unterwasserkamera geteilt. Nach nicht ganz einer halben Stunde erreichen wir eine Stelle im Ozean, wo einige Delphine schwimmen. Die Sonne ist auch bereits aufgegangen und die Delphine kommen gerade vom Essen. Ab geht es ... read more

Oceania » New Zealand » South Island » Kaikoura February 24th 2013

Ganz langsam beginnt der heutige Tag. 7 Uhr soll der Bus beladen werden. Gestern haben noch viele gemeint, dass sie viertel vor 6 aufstehen. Als ich mich dann kurz nach 6 in der Dusche finde, bin ich der erste hier. Naja, ich habe meine Ruhe und ganz entspannt startet der Morgen. Nachdem dem Frühstück wird der Bus beladen. Die Türen für den Gepäckraum sind bereits offen, nur der Fahrgastraum ist noch gesperrt. Gegen 7.30 Uhr kommt dann doch auch noch der Busfahrer. Auf geht es zum ersten Stop, Christchurch. Hier werden unsere zwei Busse größtenteils entladen, da viele von hier aus mit dem Flieger weiter machen. Einige neue Leute kommen dazu und dann geht es mit nur einem Bus weiter in Richtung Kaikoura. Christchurch selbst bekommen wir gar nicht weiter zu sehen. Der Busfahrer erzählt u.a., ... read more
093
208




Tot: 2.621s; Tpl: 0.032s; cc: 16; qc: 88; dbt: 0.0731s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.4mb