Page 8 of Jack Kerouac Travel Blog Posts


Asia » Vietnam » South Central Coast » Quảng Nam » Hoi An August 25th 2006

Dank unserer Hoa Connection wohnen wir im Drei-Sterne-Hotel fuer 10 Dollar fuers Doppelzimmer, anstatt 25. Die Taxifahrt nach Hoi An war ziemlich crazy, bruetend heiss und auf volle Lautstaerke Beatles im Auto. Die neue vierspurige Strasse in Nord-Sued-Richtung wird gerade gebaut und viele Haeuser am Strassenrand mussten ihr weichen. Die Leute haben ihr Haus vorne abgerissen und hinten wieder angebaut. Typisch Vietnam. Einfach eine lockere Einstellung zum Leben. Erst mal in den Swimming-Pool und dann in die Stadt. Hoi An ist bekannt fuer seine vielen Schneider und David und Sam lassen sich einiges schneidern. Wir steigen in der Mango-Bar ab, wo David den Besitzer indirekt kennt. Absolut coole Bar und netter Typ. Der erste Asiate, den ich hier mit langen Haaren sehe. Nach ein paar Bier ein Sprung in den Pool und weiter ins Tam-Tam. Wir ... read more
unser Pool
diese Haeuser mussten der neuen Strasse weichen
Good Morning, Vietnam!

Asia » Vietnam » South Central Coast » Da Nang August 24th 2006

So, jetzt bin ich allein unterwegs. On the road. Der Flug von Hanoi nach Da Nang war auesserst angenehm. Der Flieger nur halb voll. Alles lief problemlos, gleich im Bus zum Flughafen habe ich mit einem Franzosen gelabert, der war aber recht snobbish. Vom Flughafen habe ich mich ein bisschen ueberteuert direkt an den China Beach zu Hoas Place fahren lassen. Hoas Place. Ein Bekannter aus Erlangen hat mir dringend ans Herz gelegt, dort ein paar Tage zum chillen zu verbringen. Nun weiss ich auch wieso. Ich komme an, und Hoa spielt Karten. Ich frage ihn, wieviel ein Single-Room kostet, fuenf Dollar, ich versuche auf vier zu handeln, was ich spaeter sehr bereue. Ich nehme ihn fuer fuenf. Hoa vermietet einige Doppel- und Einzelzimmer, und der Treffpunkt fuer alle ist die nach zwei Seiten offene Terasse. ... read more
Hoa und ich
ueber den Wolken
ueberall Reisfelder

Asia » Vietnam » Red River Delta » Hanoi August 20th 2006

Wir wohnen seit einer Nacht in der krassesten Strasse Hanois. Nachdem wir gestern von der Ha Long Bay zurueck kamen haben wir ein neues Guesthouse - Darling Guesthouse - bezogen, mit nettem Personal, allerdings alles riesen Ganoven und Schlitzohren, aber lustig. Das Darling liegt in einer kleinen Nebengasse, in der den ganzen Tag ueber alle moeglichen Lebewesen geschlachtet werden und die Ratten nachts den Rest holen. Fische, Hunde, Aale und Chicken, nichts ist hier vor dem Beil sicher. Mittendrin verkaufen alte Frauen Salat und Bambussprossen, der Russ der Mopeds, die 30 cm daran vorbeifahren ist inklusiv. Das Blut fliesst ueber die Strasse und der Monsun tut sein uebriges zum Wohlfuehlklima. Ziemlich krass. :) Aber das Guesthouse ist topp, sauberes Zimmer mit Bad im ersten Stock, netter Balkon. 8 Dollar fuer einen Triple-Room inklusive Internetzugang und Fruehstueck. ... read more
der Besitzer des Darling Guesthouse
Little Hanoi
Strassenverkehr in Hanoi

Asia » Vietnam » Northeast » Quang Ninh » Halong Bay August 19th 2006

Das heisst Ha Long uebersetzt. Die Ha Long Bay ist wohl mit die schoenste Landschaft, die ich je gesehen habe. Nach einem etwas ernuechternden Besuch im Internetcafe vorgestern Abend trinken wir noch ein zwei Bier, karten das schlechteste Bett aus und gehen schlafen. Um sechs Uhr gehts raus, Richtung Ha Long Bay. Nach dreieinhalb Stunden Mini-Bus-Fahrt kommen wir an und sind erst einmal von dem Touristenauflauf schockiert. Chinesen mit Rollkoffern, blasse englische Backpacker und viele noble Vietnamesen. Wir haben nen ziemlich ueblen Fischkutter als Ausflugsboot erwischt, doch wir haben damit kein Problem. Im Gegensatz zu drei Englaenderinnen, die total versnobbt und arrogant sind und rumschreien, weil ihnen das Essen an Bord nicht genehm ist. Pah. Nachdem wir uns ausgiebig ueber sie unterhalten haben, merken wir, dass sie gut Deutsch sprechen. Danach fallen sie nicht mehr gross ... read more
Ha Long Bay - a paradise
Rikscha-Fahrer im Old Quarter, Hanoi
auf dem Dong Xuan Market

Asia » Vietnam » Red River Delta » Hanoi August 17th 2006

So, nun Hanoi. Ziemlich gewaltig, erschreckend und beeindruckend. Am Abend in Luang Prabang haben wir uns noch ein paar Fruechte gekauft und sind dann recht bald ins Bett gefallen. Am naechsten Morgen ging der Bus um 8.30 Uhr. Wir waren, dank einem absolut crazy Busfahrer um 16.00 Uhr in Phonsavan. Die Busfahrt, Landschaft und Stimmung sehr aehnlich wie auf den letzten Fahrten. Lustigerweise ist der Spanier, Bruno, den wir in der Vietnam-Bar zwei Abende zuvor kennengelernt haben auch im Bus. Nach der Ankunft in Phonsavan, einem schmucklosen, uninteressanten Ort, gabs erst Mal essen, zusammen mit Bruno und John, einem Ami, der im Bus vor uns sass. Christoph, Bruno und ich sind dann noch zum Plain of Jars, 10 km vor Phonsavan gefahren, einer Ebene, auf der mannshohe Felskruege stehen, die irgendwann mal von Menschen mit sicherlich ... read more
der Sohn des Besitzers unseres Gueshouses in Luang Prabang
wir in der Plain of Jars
Mines Advisory Group

Asia » Laos » West » Luang Prabang August 13th 2006

Die Busfahrt von Vang Vieng nach Luang Prabang ist der absolute hammer. Um 10.00 Uhr gings im "VIP"-Bus los, fuer 5 Euro. Unglaubliche sieben Stunden spaeter (fuer 230 km) waren wir in dem malerischen Kolonialstaedtchen Luang Prabang. Der Bus selber war recht klapprig und in jeder scharfen Kurve knackts in allen Ecken. Das Kuehlwasser muss alle zwei Stunden von Hand aus Wasserflaschen nachgefuellt werden. Im Prinzip waren nur Touris im Bus und eigentlich nur Paerchen. Total schoesselig und absolut nervig, Leuten 7 Stunden lang beim schmusen zuzuschauen. Und alle total unlocker und reden kein Wort mit Anderen. Dafuer war die Landschaft unbeschreiblich, einfach nicht in Worte zu fassen. Auf den ganzen Bergen ueberall Urwald, allerdings auch einiges abgeholzt, wo jetzt Buesche stehen. Verstreut die ganze Strasse lang Doerfer, mit vielen Kindern, die hinterm Bus herwinken. Alles ... read more
Schmuse-VIP-Bus
Erdrutsch
Restaurant an der Mekong-Uferpromenade

Asia » Laos » West » Vang Vieng August 10th 2006

Vang Vieng ist schon ein sehr seltsamer Ort. Wunderschoene Naturlandschaft, die Kalkfelsen im Hintergrund und ein schoener, kuehler Fluss. Aber die gesamte Stadt (25.000) existiert nur wegen den Backpackern. Es gibt ungelogen ca. 100 Lokale, die meisten leer, weitere 100 kleine Einkauflaeden, ohne Kunden. Es sind schon recht viele Backpacker unterwegs, meist Englaender und Franzosen, meist Paerchen. Aber der Ort selbst macht einfach nix her. Auch wenn man billig Gras rauchen koennte. Die Polizei merkt anscheinend aber alles. In 50% der Restaurants gibts nen Fernseher, wo westliche Filme laufen. Kill Bill, Madagaskar und v.a. richtig schlimm, fast ueberall "Friends" in Endlosschleife. Wie aetzend das ist, in Laos total verschwitzt zu liegen und den ganzen Tag Friends anzuschauen. Wahhh... Dafuer macht die Umgebung viel her. Heute frueh haben wir ne richtig krasse Expedition gestartet. ... read more
Bescherung...
unser Kletterspielplatz
Christoph beim Bambusstoecke saegen

Asia » Laos » West » Vang Vieng August 9th 2006

In Deutschland muss ja momentan ziemlich tolles Wetter sein, habe ich gehoert. Haha. Nachdem wir im Syri 1 eingecheckt haben, sind wir Essen und haben ein tolles Restaurant gefunden, wo das Essen super geschmeckt hat und das Besitzerehepaar sehr freundlich war. Sein Freund, ein Zimmermann, hat auch dort gegessen, super Englisch gesprochen und uns ein paar nuetzliche Tips gegeben. Im Kerzenlicht und Raeucherstaebchenduft haben wir dann den ganzen Abend, bei einsetzendem Monsun Auf der Terasse Sechsunsechzig gespielt, wobei Flo am meisten zahlen musste. Haha. Nachdem wir die Nacht mehr schlecht als recht bei furchtbar knarzendem Ventilator verbracht haben, wollten wir uns morgen endlich mal den Schweiss vom Leib waschen. Leider war Wasserausfall in halb Vientiane. Vientiane. Eine krasse Stadt der Gegensaetze. Viele Strassen nicht geteert, und fehlende Kanaldeckel mitten auf dem Gehstei... read more
Wat Si Saket in Vientiane
Wer sein Tuktuk liebt, der schiebt
Messerschleifer im Morning Market

Asia » Laos » West » Vientiane August 7th 2006

So hat uns das ein angenehmer Amerikaner im Nachtzug von Bangkok nach Nong Khai gesagt. Und das ist wahr. Doch zuerst noch zu unseren letzen beiden Tagen in Thailand. Wir sind mit dem Nachzug nach Nong Khai, abends um dreiviertel acht gings los, bis morgens um acht. Wir haben uns - natuerlich total unerwartet - ein paar Bier mitgenommen und uns lustig betrunken. Haha. Haben uns super mit dem Schaffner verstanden, nachdem wir ihm Bier fuer einen total ueberhoehten Preis abgekauft und ihm dazu noch ein gutes Trinkgeld gegeben haben. Der hat dann einfach irgendwann die Zugtuer aufgemacht und wir sassen dann bei 100 kmh direkt an der Zugtuer beim chillen. Geschlafen haben wir mittelmaessig. In Nong Khai haben wir uns ein Tuktuk zu einem Guest House genommen, von dem sie im Lonely Planet geschrieben haben: ... read more
Mut Mee Guest House
Ein Gruppensprungfoto :-)
Sala Kaewkoo

Asia » Thailand » Central Thailand » Bangkok August 5th 2006

Und schon wieder ein Eintrag. Weil hier das Internet so billig ist und wir einfach zu viel Zeit haben. Gestern abend waren wir noch beim Thai-Boxen im Lumphini-Stadion. Mit dem Taxi 100 Baht, was ungefaehr 2 Euro entspricht. Ging ziemlich ab, leider war der Eintritt nicht ganz billig. Dafuer hatten wir mit einem Trainer so einiges zu lachen. Deutsche Kieferchirurgen wohl auch. Hehe. Gestern abend haben wir zwei nette Englaenderinnen getroffen, obwohl wir um 12 pennen wollten, ist es dann halt doch wieder 3 Uhr geworden. Heute waren wir noch einkaufen, Hemden, Geldbeutel, .... Auf der Suche nach einem Einkaufszentrum, wo's angeblich ganz ganz billige Moskitonetze geben soll, sind wir eine Stunde mit nem coolen Taxifahrer im Stau gestanden, bis wir zurueck wollten. Nach einem kleinen Kamikaze-Umkehrmanoever gings dann wieder zurueck. Mit dem Tuk-Tuk waren wir ... read more
Kieferchirurg Nummer 1
Khao Sarn Road bei Nacht
Zwei Englischlehrerinnen aus England




Tot: 2.863s; Tpl: 0.045s; cc: 14; qc: 93; dbt: 0.0628s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.5mb