Biker Treff in Mui Ne


Advertisement
Vietnam's flag
Asia » Vietnam
January 12th 2012
Published: June 20th 2017
Edit Blog Post

Geo: 10.9331, 108.283

Für heute ist Strandtag beschlossene Sache. Biggi und Claudi quälen sich zeitig aus dem Bett um noch 3 Std. den Motorroller nutzen zu können und zumindest die roten Dünen einmal gesehen zu haben.

So sitzen Netti und ich ab kurz vor 10 beim Frühstück und hoffen inständig, dass die beiden Frühaufsteher vor dem Motorradverleiher wieder da sind. Das sind sie dann auch und somit steht dem Strand nichts mehr im Weg. Leider ist es weiter ein wenig bewölkt und stürmisch aber so ganz direkte Sonne ist ja auch gar nicht so gut.

Wir spazieren also eine gute Stunde bis zum Strand und genießen dann die Brandung und verfluchen den Wind, der uns den Sand in alle Winkel unseres Körpers treibt.

Abends wollen wir dann eigentlich zu einem indischen Restaurant, da das eines der wenigen ist, wo bisher immer alle satt geworden sind (keine Angst, wir fallen leider alle trotzdem nicht vom Fleische). Als wir gerade loswollen bekomme ich aber am Pool den Tip, dass es in Richtung Mui Ne Stadt ein Restaurant gibt, das Ziegenkäse BBQ und Hot Pod anbiete und total toll sei. Also doch nicht Inder.

Wir mieten uns Fahrräder und strampeln uns zum zweiten Laden mit einer Ziege, dort bestellen wir einmal BBQ und einmal Hot Pod. Ich bin mir nicht sicher, wieso ich eigentlich bei dem Wort Goat immer gleich „cheese" hinten dran hänge, aber als das Essen auf dem Tisch steht ist schnell klar, dass es sich nicht um Ziegenkäse, sondern Ziegenfleisch Gerichte handelt. Zum Glück schmeckt das BBQ mit selbstgedrehten frischen Frühlingsrollen dann aber so toll, dass Biggi aus Versehen gleich eine zweite Runde bestellt, nach der wir dann eigentlich auch satt waren. Aber wie sollte es anders sein – unsere Hot Pod Bestellung wurde nicht vergessen, sondern es wurde nur nacheinander Serviert. Somit saßen wir dann vor unserem –übrigens sehr empfehlenswerten- Hot Pod und auch Claudi war am Ende alles andere als hungrig.

Neben uns am Tisch ging es derweil hoch her. Ein Harley Davidson Treff aus Australien hatte eine einwöchige Vespa-Tour gebucht und war den Abend im gleichen Restaurant eingekehrt. Zuerst war uns das laute Gegröhle noch ein wenig fremd, aber kurze Zeit später waren wir mittendrin, tranken Whisky Cola mit und strampelten dann auch noch mit unseren Fahrrädern in Richtung derer Hotel um dort noch ein Bierchen zu trinken. Die Jungs und Mädels waren wirklich genauso nett, wie sie es auf den ersten Blick NICHT aussehen. Besonders der Riese Shifty und sein Langzeitkompane Jobo. So hatten sie uns am Ende des Abends soweit, dass wir eigentlich am nächsten Tag mit ihnen den Ritt nach Da Lat antreten wollten. Ich nehme es hier vorweg: wir haben es dann gelassen. Noch einmal frieren und uns ggf. in Gefahr zu begeben schien uns am nächsten Morgen keine gute Idee mehr.

Advertisement



Tot: 2.395s; Tpl: 0.037s; cc: 5; qc: 46; dbt: 0.0399s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb