Die Höllen von Beppu


Advertisement
Japan's flag
Asia » Japan
November 1st 2014
Published: November 1st 2014
Edit Blog Post

Hallo. Ich bins nochmal.

Ich muss von Beppu noch von unserem Sightseeing berichten. Wir haben so eine 3h Bus-Pensionisten-Fahrt gemacht - mit einer japanischen Reiseführerin. Die hat so laut geredet, dass wir 3 Stunden glaubten sie schreit uns durchgehend an. Ich kann euch sagen, das ist typisch japanisch.

Wir haben also mit den ca. 10 anderen Pensionisten verschiedene "Heise Quellen" besucht. Wir haben unter anderem rot, blau und gelb gefärbtes, dampfendes Gewässer gesehen und durften sogar zusehen wie ein Geisir ausbricht. War einmalig für uns, wieder etwas was wir noch nie gesehen hatten. Ich glaube die Fotos sprechen für sich. Wir fragten uns wieso man auf so einem Boden, wo offensichtlich einiges darunter brodelt einen ganzen Stadtteil errichtet, aber die Japaner werden schon wissen was sie tun ;-)

Am Nachmittag wollten wir dann in ein Onsen (=heise Quelle). Wir haben uns im Internet was herausgesucht und sind dahin gegangen. Das ganze ist auch immer geschlechtergetrennt also sagten wir uns "Tschüss" und machten aus, dass wir uns nach 1 Stunde wieder treffen. Statt der einen Stunde wurden es nur ca. 15-20 Minuten, denn....

...wir beide fanden im Bad heraus, dass dies kein Onsen ist, wo man sich kurz entspannt, sondern ein "Badehaus"!!! Das heißt, dass die Leute hier herkommen, sich um das Becken verteilen um dort "Hard-Core-Körperpflege" zu betreiben! Ich nutzte natürlich die Gelegenheit und schaute mir das Spektakel aus sicherer Entfernung an! Die anwesenden Damen waren schon dort als ich hereinkam und als ich ging waren sie immer noch damit beschäftig sich von oben bis unten abzuschruppen, dann abzuwaschen und dann wieder von vorne!

Robert erzählte, dass sich die Männer bei ihm sogar rasiert haben.

Wir beide waren so überrascht von der Situation, dass wir es beide nicht lange aushielten und beide nach ca. 20 Minuten herausgeflüchtet sind!

Ich fand es lustig, dass es Robsi genau so ging wie mir, denn als ich herauskam dachte ich noch.. "Super, jetzt kann ich eine 3/4 Stunde auf Robi warten", aber dann kam er eh gleich raus und wir gingen heim.



Heute sind wir an "meiner" letzten Station angekommen: Hiroshima

Das Wetter hat heute nicht so mitgespielt, deshalb waren wir noch ein bisschen shoppen. Später konnten wir uns aber doch noch das Mahnmahl der abgeworfenen Atombombe anschauen und auch beim Dom vorbeigehen, der nicht erneuert wurde, sondern genau so blieb, wie die Bombe ihn zugerichtet hat.



Morgen fahren wir dann nach Tokyo zurück. Dann heißt es für mich noch einmal schlafen und dann fliege ich schon wieder heim. Für uns war das ein richtig toller Urlaub. Wahrscheinlich der Beste den wir beide je hatten.

Robert bleibt ja noch 2 Wochen länger hier um zu trainieren. Ihr könnt also noch weiter fleißig lesen !

Für mich ist das heute der letzte Eintrag. Ich sage "Tschüss und Servus" - wir sehen uns alle in Tirol wieder.

Lg Alex *gg*


Additional photos below
Photos: 7, Displayed: 7


Advertisement



Tot: 0.072s; Tpl: 0.041s; cc: 10; qc: 24; dbt: 0.0125s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.2mb