Waldmenschen


Advertisement
Indonesia's flag
Asia » Indonesia » Sumatra » Katembe
August 9th 2014
Published: September 6th 2014
Edit Blog Post

Ketambe ist ein kleines Nest im hintersten Winkel der Provinz Aceh auf Sumatra. Es besteht lediglich aus einer Straße und einer Ansammlung von Häusern. Die Anreise erfolgt mit dem Kleinbus in die nächste Stadt Kutacane, von wo aus man mit einem vollgestopften Labi Labi (einem Kleinlaster, auf dessen Ladefläche zwei Sitzbänke längs montiert wurden, in Thailand Songthaew genannt) noch ca. eine Stunde durch eine dicht bewaldete Hügellandschaft.

Der Grund, weshalb ich diesen Weg auf mich nehme, ist der, dass Ketambe einer von zwei Hauptzugängen in den Gunung-Leuser-Nationalpark ist, der entfernte und weniger genutzte von beiden. Gerade deshalb ist die Chance, hier auf unsere nahen Verwandten, die Orang-Utans zu treffen, sehr hoch. Der Begriff "Orang Utan" stammt aus dem Malayischen und bedeutet Waldmensch. Halbwilde Exemplare hatte ich schon auf Borneo in einem Auswilderungszentrum nahe dem malaysischen Kuching gesehen. Aber wildlebende Tiere in ihrem natürlichen Habitat zu beobachten ist nochmal etwas ganz anderes. Bei den Sumatra-Orang-Utans handelt es sich im Übrigen um eine andere Art, die etwas kleiner bleibt.

Nach einem Tag Entspannung im einfachen, aber gemütlichen Friendship Guesthouse, ging es los. Mit meinem Guide lief ich erst etwa eine viertel Stunde die Straße entlang bis wir an einer kleinen
IMG_1983IMG_1983IMG_1983

Der Fluss hinter dem Gästehaus
Moschee rechts direkt in den Dschungel abbogen. Danach führte er mich auf einem mit zahlreichen Wurzeln überwuchertem Dschungelpfad bergauf. Es war nicht mal besonders heiß, aber durch die äußerst hohe Luftfeuchtigkeit war ich innerhalb weniger Minuten klatschnass. Mein Guide hingegen bewegte sich fast wie bei einem gemütlichen Stadtbummel. Dabei blieb er immer wieder kurz stehen und blickte nach oben in die Bäume. Plötzlich machte er einem aufgeregten Gesichtsausdruck und winkte mir, ihm schnell zu folgen. Als ich ihn eingeholt hatte, grinste er mich an und deutete dann nach oben: "You are lucky!" Ich folgte seinem Blick und tatsächlich, in wenigen Metern Höhe konnte ich zwischen den Blättern rotbraunes Fell entdecken. Eine kleine Gruppe Orang Utans (darunter eine Mutter mit ihrem Baby) war gerade dabei, die Bäume nach Früchten ab zu suchen und sie ließen sich durch unsere Anwesenheit in keinster Weise stören. Mehrere Minuten lang konnten wir die imposanten Tiere beobachten, auch wenn wir dabei mehrfach die Position wechseln mussten, weil sie immer wieder zwischen den Wipfeln verschwanden. Auch als wir schließlich weiter gingen, begegneten wir immer wieder Dschungelbewohnern wie Thomas-Languren und Nashornvögeln.

Das Lager bestand schließlich aus einer Ansammlung einfacher Zelte aus dicker Plastikfolie an einem kleinen Fluss, in dem man sich für abkühlen konnte. Zwar hatte ich die Tour nur für mich mit einem Guide gebucht, jedoch gingen zumindest die Ein- bis Drei-Tagestouren alle zu den gleichen Zielen, so dass noch andere Kleingruppen dort waren. Es war aber nie überfüllt. Insgesamt waren meist etwa 10 Leute da plus ihren Guides. Das waren viel genug, um abends gemütlich zusammen zu essen und wenig genug, um nicht überlaufen zu sein. Dadurch konnte man einige interessante Leute kennen lernen. Zum Beispiel aß ich am ersten Tag mit einem älteren französischen Paar zu Abend. Er war Arzt und ist der oberste Leiter des Gesundheitswesens von Marseille. Sie ist wohl ebenfalls Ärztin und evaluiert die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen in Krisengebieten in Afrika und Asien. Sie war es daher gewohnt, in Lagern wie diesem zu schlafen, allerdings war sie froh darüber, zur Abwechslung sich in einem Land aufzuhalten, das befriedet ist. F

Nach drei Tagen und zwei Nächten im Dschungel ging es wieder zurück nach Ketambe.


Additional photos below
Photos: 77, Displayed: 24


Advertisement

IMG_1990IMG_1990
IMG_1990

Nashornvogel
IMG_1991IMG_1991
IMG_1991

Der erste Blick auf einen Orang Utan.
IMG_2005IMG_2005
IMG_2005

Was guckst Du?
IMG_2007IMG_2007
IMG_2007

Am Lager.


Tot: 0.41s; Tpl: 0.034s; cc: 11; qc: 29; dbt: 0.0091s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb