Delhi und Kerala


Advertisement
India's flag
Asia » India » National Capital Territory » Delhi
March 25th 2018
Published: March 26th 2018
Edit Blog Post

In Delhi wohnten wir 2 Tage in einem grossen modernen Hotel, in dem es zu ging wie in einem Taubenschlag. Es hatte auffallend viele Italiener; ich fand dann im Gespräch heraus, dass sie alle zu einer Yogaschule gehörten ( der Meister sei vor 7 Jahren gestorben) und dass sie ein Jubiläum feierten. Wir hatten unsere letzte ganztägige Besichtigung:
Am Morgen fuhren wir am roten Fort vorbei und an Britischen Verwaltungsgebäuden (1931) zu der Grossen Moschee (Jama Masjid, 1423), welche eigenartigerweise kaum einen Innenraum hat, aber einen grossen Hof mit 3 Toren, keine Minarette. In der Mitte ein höheres Tor mit einem Innenraum von nur ca 8 m Tiefe, auf beiden Seiten je 5 kleinere Tore mit dem gleichen Innenraum, seitlich alle durchgängig, wenig Schmuck, fast nur Kalligraphie.
Anschliessend machten wir eine Rikscha-Tour durch die verschiedenen Märkte der Altstadt von Delhi mit anschliessendem Besuch in einem Tee- u. Gewürzladen. Danach fuhren wir über breite baumbestandene Boulevards in New Delhi und sahen das Soldatendenkmal India Gate (wie der Arc de Triomphe) und viele grosse Gebäude aus der Britischen Zeit.
Sehr schön war das Grabmal des 2. Mogulkaisers Humajun, welches seine Frau erbauen liess, mehr als 100 Jahre vor dem Taj Mahal. Gleich daneben liegt das Mausoleum des Generals des 1. Mogulkaisers, einfacher und anders in der Art.
Danach kam ein weiteres UNESCO Kulturerbe: der Qutab Minar und die erste Moschee in Indien auf dem gleichen Gelände.

Advertisement



Tot: 2.633s; Tpl: 0.038s; cc: 12; qc: 52; dbt: 0.0373s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb