In Tblisi


Advertisement
Georgia's flag
Asia » Georgia » Tbilisi District » Tbilisi
May 19th 2014
Published: May 19th 2014
Edit Blog Post

Diesen Tag verbrachte ich wieder mit Faulsein
.
Allerdings hatte ich um 8.00 mit Pete, dem Vanman, ein Date, er wollte mein Motorrad nochmal gründlich anschauen, damit ich dann (hoffentlich) ohne Probleme heimkomme.
Die Uhr wurde an der Grenze eine Stunde vorgestellt, zu Deutschland bin ich also zwei Stunden vorne. Leider macht mein Handy = Wecker das nicht selbst, und ich hatte nur die Armbanduhr verstellt. Also weckte mich nichts und ich kam erst kurz nach 8.00 zur Verabredung.
Öl musste nachgefüllt werden, Schrauben waren locker, aber nichts Gravierendes.
Dann Frühstück.
Dann Stadtrundgang. Im Buch war einer, der mit zwei Stunden angegeben war. Ich brauchte fünf Stunden und war gut beschäftigt. Aber hochzufrieden und glücklich, wieder was Schönes zu sehen. Es gibt viele Galerien in Tblisi, das macht mir immer große Freude.
Ich plane nochmal mindestens eine Nacht zu bleiben, dafür lieber die Türkei etwas zu raffen.

Was schon gestern auf den abgelegenen Straßen aufgefallen ist, ist in Tblisi noch viel deutlicher zu spüren: die ungeheure Menge an Mercedes Autos. Gilt hier vielleicht der Satz: "Besuchen Sie Tblisi, Ihr Auto ist schon da."

Ansonsten steht auch BMW hoch im Kurs, VW, und dann natürlich die großen Landrover etc. mit denen die Mamis weltweit die Kinder in die Schule fahren.


Additional photos below
Photos: 36, Displayed: 22


Advertisement

Altstadt in TblisiAltstadt in Tblisi
Altstadt in Tblisi

Manche Häuser sind schon renoviert


19th May 2014

Gute Rückreise!
Na, denn mal viel Spaß beim zurückfahren alleine, den weg kennst du ja schon, oder? Ich nehme an, du nimmst mehr oder weniger die gleiche Strecke, weil es da nicht soooo viel Möglichkeiten gibt?! wünsche dir noch viel Spaß in Tblisi, ich Putz denn mal weiter...:) grins...
19th May 2014

Rückreise
Ich arbeite gerade daran, eine Route zu finden, die möglichst fast nie die Hinfahrt kreuzt. Fahre morgen erst noch an die Ostgrenze von Georgien, also nochmal weiter weg von daheim, und ab dann geht's immerzu heim. Spätestens 28.Juni will ich daheim sein, 1..7. ist Wolfgangs Geburtstag!

Tot: 0.554s; Tpl: 0.018s; cc: 9; qc: 53; dbt: 0.0197s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb