Auf zu neuen Ufern


Advertisement
Cambodia's flag
Asia » Cambodia » South » Kep
January 25th 2012
Published: June 20th 2017
Edit Blog Post

Geo: 10.4959, 104.307



Nach dem obligatorischen Packen und ein paar letzten Einträgen ist es an der Zeit sich von Biggi zu verabschieden. Wahnsinn, wie schnell 2 Monate vorbei sind.
Claudi trägt schwer an ihrem Rucksack, als wir den langen Steg zum Boot nach Ha Tien herunterwandern.



Gute 2 Std später legen wir an und fragen uns wie es nun weiter geht. Draussen finden wir dann aber die Person, die uns kurz darauf auf drei Motorräder verfrachtet, die uns in die Stadt bringen sollen, nur leider nicht so recht wissen wohin genau... Wir schaffen es trotzdem irgendwann zum Reisebüro und nach kurzer Pause bringt uns ein Taxi zur Grenze. Dort dann wartet wieder ein einzelner Motorradfahrer, der uns sagt wo wir ausstempeln, einreisen und unser Visum holen sollen. Nach 1,5 Std ist das alles geschafft und ein Minibus mit dem Reisebüro Angestellten aus Ha Tien fährt uns nach Kep. Schon an der Grenze finden wir die Kambodschaner sehr freundlich und merken, dass uns das in Vietnam mitunter gefehlt hat: eine gewisse, grundlegende Freundlichkeit - auch wenn es natürlich Ausnahmen gab.
In Kep angekommen suchen wir uns eine Bleibe - es wird ehrlich gesagt eine ziemliche Absteige, allerdings erneut mit sehr freundlichem Personal.
Moin KambodschaMoin KambodschaMoin Kambodscha

Erster freundlicher Kambodschaner am Grenzübergang
Der weg zum Krabbenmarkt, wo wir noch etwas essen wollen wird dann recht beschwerlich für Claudi, sodass wir froh sind, als uns ein Tuk Tuk aufsammelt. Netti und Claudi bestellen im Restaurant superleckere Krebse mit Kampot Pfeffer, während ich mal wieder stundenlang auf mein Essen warte, wobei die warme Beilage natürlich schnell serviert wurde. Aber auch hier war der Service so nett, und das Essen so lecker, dass schnell verziehen war, dass meine Shrimps erst noch woanders einekauft werden mussten.
Auf dem Heimweg machten wir dann auch mit unserem Fahrer den nächsten Tag klar: da Claudi eh noch nicht laufen kann geht es mit dem Boot nach Rabbit Island - der angeblich schönsten Insel Kambodscha's.





Additional photos below
Photos: 3, Displayed: 3


Advertisement



25th January 2012

... wehe mein abendlicher Reisebricht fällt aus, könnt Ihr was erleben !!!Sie zu und finde ein Netz !!!!!!!!!
25th January 2012

.... hab Euch lieb !!!! :-)))

Tot: 2.502s; Tpl: 0.053s; cc: 15; qc: 53; dbt: 0.0453s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb