Grauenhafter Tag nach Jokar 190 km


Advertisement
Bhutan's flag
Asia » Bhutan » Bumthang » Jakar
October 20th 2016
Published: October 20th 2016
Edit Blog Post

Was für ein Tag. Die ersten 170 Km war Baustelle. Ich kann's nicht fassen. Wie kann man über diese Distanz die ganze Straße aufreißen (Karma,unser Führen, hat gesagt, They have dismantled the street - und genau das haben sie getan) und mit so wenig technischen Mitteln eine solche Baustelle betreiben? ???
Schlaglöcher mit/ohne Wasser, Felsen, ziemlich viel Sand. Aber am Schlimmsten war der schlammige Lehm, auf dem Paulchen wild herumtanzte.
Bis vor zwei Tagen war die Straße gesperrt, denn die Regenfälle der letzten Woche haben für zahllose Bergrutsche gesorgt. Und natürlich war da heute noch viel auf der Straße. Sie war teilweise wie eine Mondlandschaft. Und einmal wäre ich um Haaresbreite samt MR in den Abgrund gerutscht.
Von 8.00 bis 17.30 war ich unterwegs, Mittagspause 30 Min. Eben ein grauenvoller Tag.


Additional photos below
Photos: 9, Displayed: 9


Advertisement



20th October 2016

Hi, Kopf hoch...das wird schon besser. Wenigstens hast einigermaßen gutes Wetter....ich hoffe dir geht's weiterhin gut und du musst dich nicht weiter über die Alltäglichkeiten in diesen Ländern aufregen....bisserl mehr buddhistische Gleichmut bitte sehr....ich muss mich auch ständig daran üben..... gute Weiterfahrt und bis bald Gabi

Tot: 0.989s; Tpl: 0.046s; cc: 10; qc: 31; dbt: 0.0162s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb