Blogs from Tanzania, Africa - page 8

Advertisement

Africa » Tanzania October 26th 2015

Leonce picked us up at 7 to head in to Lake Manyara National Park. We were really excited for this one as it is home to the tree climbing lions! Apparently the celebration last night was a little premature and the presidential race hadn't been decided. At this point we wanted the opposition (peace sign) to win just to keep the locals happy. We had learned yesterday that Leonce was in school to be a guide and a bunch of his classmates were at the entrance to Lake Manyara. While we were waiting for Leonce to get his entrance papers one of them taught us about the 4 tribes that used to live in this area. He also showed us a shrub that the Maasai people use to surround their homes. The shrub has a milky ... read more
Baby Elephant
2 day old baby monkey and its mother
Monkey

Africa » Tanzania » West October 26th 2015

10-19-2015 Tanzania: Thu do cua Tanzania la Dodoma. Dan o day noi tieng ANh va tieng dia phuong Swahili. Doc lap tu Anh nam 1961 den 1964 sau khi bi Anh cai tri tu the chien thu nhat. Rong 3 lan VietNam voi 947,000km2 nhung dan it hon Vietnam voi 57 trieu nguoi. Trung binh moi nguoi dan kiem duoc khoang $2,500/nam. O day co ngon nui cao nhat Africa la Kilimanjaro cao 5,895m. O day co rat nhieu Giraffe nen Giraffe duoc coi la National animal cua Tanzania. Wilder Beast vao thang 6,7 di tung doan ca ngan con di tu Sergenreti di den Massai national park ben Kenya roi di vong lai Sergenreti theo chieu kim dong ho. Tai sao? Giraffe di ve Massai de mate roi tro ve Sergenreti de sanh no. Tai ... read more
IMG_1678
IMG_1688
IMG_1691

Africa » Tanzania October 25th 2015

At 7:00 we met our new guide, Leonce. He was a young guy, in his early 20s. We hadn't seen a guide that young but we were very pleased to be rid of Mike so we happily climbed in to the Land Cruiser. Today is voting day for the Tanznia presidential election and people standing in line waiting to vote everywhere. It was quite thr sight to see a voting booth on the side of the road, with no homes anywhere in sight, that had a line of 40 people. This election is a really big deal. From the lodge to Tarangire National Park is about an hours drive. We got to know Leonce on the way and he did a good job engaging us and teaching us on the drive. Tarangire was only established as ... read more
Baobab tree
Tarangire River overlook
Stalking Lioness

Africa » Tanzania » Centre » Njombe September 10th 2015

Hagafilo - Mbeya 430 km 12-32°C Darran und John fuhren mit nach Hagafilo. Wattle Tree plantation Teeplantage Njombe, der lächerliche Flughafen, wo immer noch Jungs Fußball spielen und die Kühe weiden - alles alte Bekannte. Dann die Abzweigung zur Schule. Wo früher ein völlig heruntergekommener Minibus stand - jetzt ein nagelneuer. Keine Sitzbank mehr, die nicht am Boden angeschraubt ist und nur durch den Druck der eingepferchten Massen einigermaßen stabilisiert wird. Die tz Polizei kontrolliert nämlich nicht nur die Geschwindigkeit, sondern ganz besonders die Belegung der Busse - keine 28 Menschen mehr in einem 12 Mann Minibus!. Gleich nach der Abzweigung: ein großes, neues Haus mit Glasfront - hat die Schule gebaut Und auch sonst wurde viel gebaut: Schlafsäle für die Jungs, Primary School mit Schlafsälen, Teacher Training College mit Schlafsälen. Auch die alt... read more
Frühstück in Kisolanza
Fahrt nach Hagafilo
P9102664

Africa » Tanzania » Centre » Iringa September 9th 2015

550 km reine Fahrzeit: 9 Std Natürlich frühe Abfahrt (6.30), aber für die ersten 70 km durch Dar brauchte ich trotzdem 2 Stunden - und dabei stand ich nie im Stau (der war in die Gegenrichtung), es war nur einfach dichter Verkehr. Die neugebaute Busspur in der Mitte der Straße war meinem Fortkommen sehr hilfreich, ebenso der Streifen links von der Fahrbahn.... Nach 200 km wurde es etwas leichter, je weiter man von Dar weg kam, desto weniger Verkehr. Die Linienbusse hatten mich fast alle schon überholt, mit hoher Geschwindigkeit. Manchmal konnte ich im Sichtschutz eines großen Busses die Geschwindigkeit von 80 kmh außerorts überschreiten, ohne von Polizisten behelligt zu werden - die Busfahrer wussten genau, wo Gefahr drohte. Im Nationalpark: Giraffen, Zebras, Antilopen, Affen, die anderen sahen sogar einen Elefanten. Dann kamen die Baobabs, die ... read more
DSC02526
DSC02527
DSC02528

Africa » Tanzania » Zanzibar September 8th 2015

Dies war mal kein Abenteuer, sondern ein Urlaubstag - Bootsausflug auf eine Sandbank mit Grillen und Schwimmen.... read more
DSC02435
DSC02436
DSC02437

Africa » Tanzania » East » Dar es Salaam September 6th 2015

Weil 600 km auf afrikanischen Landstraßen sehr viel ist - Abfahrt 6.30. Ich machte eine kurze Pause bei km 450, aß etwas Gemüse und Fladenbrot und war dann um 16.00 am Hotel. Blick auf den Kilimanjaro - ganz frei! Viele Vulkankegel. Vorbei an den Usambara Bergen (die gleichnamigen Veilchen lassen grüßen). Viele Köhler, die Holzkohle herstellen, in riesige Säcke verpacken und verkaufen. Es werden auch drei solche Säcke auf einem Moped transportiert..... Einfahrt nach Dar - alles easy, trotz 4,5 Mio E und entsprechendem Verkehr. John hat kein Navi und er ist erst um 19.00 angekommen, weil er das Hotel einfach nicht gefunden hat. Ich finde ja immer, dass ich problemlos von A nach B komme, aber dann das Hotel in B zu finden - dafür ist ein Navi prima. Hätte er sich auch überlegen sollen. ... read more
DSC02430
DSC02427
DSC02428

Africa » Tanzania » North » Moshi September 5th 2015

5.9. nach Moshi 215 km Bei der Abfahrt um 8.00 war's noch kühl, aber das gab sich bald und ich öffnete alle Reißverschlüsse, die Durchzug bringen. Gleiche Strecke zurück nach Arusha wie 2 Tage vorher. Es gibt hier einen Stamm, bei dem sich die Männer die Gesichter weiß anmalen (mit Muster) - ein paar dieser Herren standen am Straßenrand und wirkten richtig gespenstig. Tiefschwarz und weiß im Gesicht.... Keine Fotos, sie schauten nicht so aus, als ob sie das möchten. Halbwüste: Ansiedlungen mit runden Hütten, alles umgeben von Dornenzweigen. Arusha: Cultural Center: ein modernes Gebäude, das eine Trommel, einen Schild und einen Speer darstellen soll. Wenn man das weiß, dann erkennt man das auch. Drinnen sind Holzschnitzereien und Bilder von einheimischen Künstlern, teilweise sehr kunstvolle Sachen. Gleich daneben in vielen runden Hütten eine Verkaufsausstellung von ... read more
DSC02414
DSC02415
DSC02416

Africa » Tanzania September 4th 2015

4.9.15 Ngorogoro Krater, Tagesausflug mit Jeep Abfahrt 7.30, rauf zum Eingang des Nationalparks - und wir waren mittendrin in dichten Wolken und es war saukalt. Das hatte keiner geahnt, alle fröstelten vor sich hin... Steil zum Kraterrand hinauf, dann sehr steil bergab. Endlich, schon fast auf der Fläche unten, lichtete sich der Nebel. Im Lauf des Tages wurde es angenehm warm, aber es war immer recht diesig. Dann kam die obligate Tierwelt: Löwinnen, Hyänen, Flusspferde, Zebras, Wildebeester, Büffel, Strauße, Warzenschweine, Affen und die anderen, die ich vergessen habe. Fette Ausbeute. Weil der Kraterrand häufig im Nebel ist, gibt es dort Nebelwald mit vielen Flechten, Aufsitzerpflanzen - eine völlig andere Vegetation als im Krater unten.... read more
DSC02336
DSC02337
DSC02338

Africa » Tanzania » North September 3rd 2015

3-9-15 Es geht los 41ß km Abfahrt 7,00 - brrrrrr Als wir im grauen Morgenlicht aus Nairobi rausfuhren kamen uns lange Schlangen von Fußgängern entgegen, die zu Fuß Richtung Stadt unterwegs waren. Vor einigen Baustellen sassen unzählige Männer in der Hoffnung auf einen Job wenigstens für einen Tag. Bis zur Grenze (150 km) war die Landschaft recht langweilig. Viele Moscheen und sogar eine Umma-Universität. Der Einfluss der reichen Ölstaaten unübersehbar. Der Grenzübertritt war sehr langwierig, 3 Std., u.a. deshalb, weil eine Gruppe von Taiwanesen vor uns war, bei denen konnte nur der Reiseleiter Englisch, sonst keiner. Und wenn was auszufüllen war, dann kamen sie nicht klar. Dann schönere Landschaft. Viele Sand Devils im Gelände, einer querte gerade die Straße als ich daherkam und ich war mittendrin. Arusha: den ATM angesteuert. Dann noch 130 km bis Karatu. ... read more
Grenzchaos
DSC02315
DSC02316




Tot: 0.186s; Tpl: 0.033s; cc: 12; qc: 67; dbt: 0.0647s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.5mb