Windhoek- Gobabis


Advertisement
Namibia's flag
Africa » Namibia » Kalahari
January 3rd 2014
Published: January 6th 2014
Edit Blog Post

3.01.18:51

Ich konnte letzte Nacht nicht schlafen: Bei der Kontrolle meines Portemonnaies gegen Mitternacht ist mir aufgefallen, dass ein wichtiger Bestandteil fehlt: Mein Führerschein. Nicht gut!

Gott sei Dank sind wir immer noch in Afrika und der Angestellte unserer Autovermietung in Windhoek weiss nichts vom fett gedruckten Satz in der ÖAMTC-Broschüre: "Ohne gültigen Führerschein ist der internationale Führerschein nicht gültig". Er kopiert sich in gemütlich-afrikanischer Manier den Internationalen und gibt sich damit zufrieden. Sein Kollege Patrick übernimmt ab der Vertragsunterzeichnung.

Patrick ist 20 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Namibia. Seine Familie stammt aus Dresden. Sein Vater hat die grösste Jagd-Ranch im Land und erlegt hie und da auch mal einen Elefant; Nashörner sind allerdings Tabu. Patrick erklärt uns unser Fahrzeug, kontrolliert das Inventar und erzählt nebenbei dass er sich ein Scharfschützengewehr aus den USA hat liefern lassen, mit welchem er auch schon auf 500m einen Bock erlegt hat und nächsten Sommer zur Bundeswehr geht um dort die Scharfschützenausbildung zu absolvieren.

Seitdem sind 6 Stunden vergangen, ich spüle mit Windhoek Bier genussvoll meine zu spät eigenommene Malaria-Prophylaxe herunter und danke still ersterem Herren, welcher uns mit seiner Nachlässigkeit die bisherige Fahrt ermöglicht hat. Unser Toyota parkt mit aufgeklapptem Zelt auf einem riesigen Campingareal einer Lodge und geniesst wie wir den Sonnenuntergang während die Sirloin¬Steaks im Grill brutzeln.

Morgen geht es weiter über den Trans-Kalahari-Highway nach Maun. Linksverkeher geht mittlerweile recht gut. Das Einzige was mich immer noch ab und zu als Novize auf dem Gebiet entlarvt ist der Scheinbenwischer bei strahlendem Sonnenschein und sengender Hitze, den ich manchmal an Kreuzung einschalte, da die Briten dummerweise den Schalter dafür mit dem des Blinkers vertauscht haben.

Nachtrags-Notiz: Störende Nachtfalter- bin in Unterwäsche mit Taschenlampe auf Jagd gegangen- mit mässigem Erfolg. Da bei der nächtlichen Mission meine Lampe draussen die hellste Lichtquelle war wurde der Jäger zum Gejagten.

Advertisement



Tot: 0.233s; Tpl: 0.014s; cc: 11; qc: 54; dbt: 0.027s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb