Itsy-Bitsy


Advertisement
Australia's flag
Oceania » Australia » New South Wales » Sydney
January 18th 2013
Published: January 20th 2013EDIT THIS ENTRY

'' The itsy-bitsy spider went up the waterspout. Down came the rain and washed the spider out. Up came the sun and dried up all the rain; and the itsy-bitsy spider went up the spout again.''

'' Die klitze kleine Spinne kroch hoch die Regenrinne. Da kommt der Regen und spúlt die Spinne weg. Dann kommt die Sonne und trocknet den Regen und die klitze kleine Spinne krabbelt wieder hoch.''



Heute war es wirklich heis....nein...heis ist eigentlich schamlos untertrieben...es war wirklich wirklich hóllisch heis! In der city hatten wir 44 Grad! Das fúhlt sich ungefáhr so an als wúrde man bei offener Klappe vor dem Ofen sitzen wárend einem die warme Luft um die Ohren blást...gar nicht mal so schón.

Wie einige vieleicht schon durch Facebook erfahren haben, hatte ich mich heute, am heisesten Tag seit ...keine Ahnung 30 Jahren, dazu verpflichtet nach Pitt Town zufahren, weil ich dort etwas abholen musste.

Also ganz dem Motto: ''Nur die harten kommen in Garten'' habe ich mich mit Sonnenmilch SPF50 und einer Flasche Wasser (mit Eiswúrfel) bewaffnet und los gings.

Ca. 1 1/2h stunden lang bin ich N/W Richtung gefahren...wunder schóne Landschaft. Es sah teilweise ein bischen so aus wie man sich Australien immer so vorstellt oder es aus Filmen kennt. Kleine Farmen mit einer kilometerlangen Auffahrt.....und einer vereinzelnden Kuh die unter dem Windrad steht. Leider ist es aber nun mal so, dass es Inlands noch wármer ist als in den Kústenregionen. Ich sas nun also seit ca 2 Stunden in meinem VW Káfer, mit runtergekurbelten Fenstern...und 50 Grad (gefúhlten 75'C) Ausentemperatur. Hab ich mich selbst verflucht.

Anstatt mit meinem faulen Hintern daheim zubleiben...und im hauseigenen Pool zuschwimmen...fahre ich in die Pampa ...uffff!

Aber egal, nun war ich ja schon auf dem Weg. Mir war warm, Betty war kurz vorm úberheizen und Klara (Sonne) gab alles. Ich nutzet also die notwendigen Zwischenstops die Betty vom úberhitzen retten sollten (2 auf der Hin und Rúckreise) um mich in den Schatten zustellen...wollte zu der sich anbahnenden schlechten Laune nicht auch noch einen Hitzekoller bekommen.

Endlich in Pitt Town angekommen lehnt an der Einfaht auch schon mein neues (ALTES) 30$ Fahrrad. (rostig, aber hat 2 Ráder und einen Lenker...ist also nicht das Foto wert hahah). Wárend ich mein ''neues'' Fahrrad richtung Betty schiebe hált ein weiteres Auto vor dem Haus. Ein Mann steigt aus und wartet auf seinen Kram... Wárend er also lássig an seinem Auto lehnt und auf seinen Rúmpel wartet beobachtet er mich wie ich das Fahrrad Richtung Betty schiebe....und zieht eine Augenbrauen hoch..........Ich verschwinde hinter der Beifahrer Túr......und 5min spáter liegt das Fahrrad (mit abmontiertem Vorderrad) auf der Rúcksitzbank. (hatte natúrlich einen Mutterschlússel mitgebracht) Wárend ich erneut um das Auto schlender um auf der Fahrerseite einzusteigen sehe ich wie der Typ mich immer noch anstarrt....mitlerweile mit beiden Augenbrauen hochgezogen....''Was denn?? Wer mit einem 1975er VW Káfer durch Australien fahren will muss doch handwerklich geschickt sein!'' Setze meine Sonnenbrille auf und steig ein... Wárend ich vom Hof fahre sehe ich in meinem Rúckspiegel wie der Typ sich vor lachen den Bauch hált hahahahah

Auf der Rúcktour musste ich an einem Supermarkt anhalten. Meine Wasserflasche, die ich von Zuhause mitgenommen hatte, war bereits warm wie Tee. Im Supermarkt angekommen bich ich zielstrábig und im Stechschritt in die TK Abteilung...Kopf in Kúhlschrank halten! Zu diesem Zeitpunkt war mein Gesicht knall rot und ich kurz vor einem Sonnenschlag. Die náchste Anlaufstelle war die Getránkeabteilung. Dann stehe ich 10min spáter an der Kasse. Ich mit 2 kleinen Flaschen in der Hand und vor mit 10000 Leute mit vollen Einkaufskórben. Haben die Menschen denn nichts besseres zu tun als bei der Hitze an einem Freitagabend einzukaufen? Zumal die Supermárkte in Australien auch Sonntag bis 20 Uhr aufhaben????

Naja, ich stehe also geduldig an der Kasse und warte, dass ich endlich an der Reihe bin. Wie Mutti bestátigen kann ist smalltalk an der Kasse so úblich und eine Form der Hóflichkeit. Fúr gewóhnlich láuft das ganze folgender mase ab:''hello how are you? Good, thank you. How are you? Good, thanks. ...$ please.'' Darauf war ich eingestellt und vorbereitet...aber dann sagt der Typ an der Kasse doch nicht ernsthalft: boah an einem so heisen Tag wie heute muss ich arbeiten...es ist so warm hier drin!'' ....nun stellt euch bitte vor: der Typ steht hinter seiner Kasse, im kurzen Hemd und úber ihm brummt die Klimaanlage. Der ganze Supermarkt ist ein úberdimensional groser Kúhlschrank! Auf der anderen Seite der Kasse stand ich: feuer roter Kopf, Kleid am Kórper klebend und pumpend wie ein Maikáfer...mir sind sámtliche Gesichtszúge entglitten...ich dachte allen ernstes der wollte nen joke reisen...aber nein, der meinte das ERNST!

Zurúck zu meinem blauen fahrbaren Backofen und nix wie nach Lindfield. Ich konnte den Pool schon von weiten meinen Namen rufen hóren ...Endlich angekommen! Auto abgestellt, ins Haus, Bikini an, Pool!

Mit einer nun normalen Kórpertemperatur beendete ich meine planscherei und ging wieder in's Haus.

Und dann kam ITSY-BITSY!

Ich stehe nichts ahnend mit Lisa in der Kúche. Sagt Anth:''Caro guck mal hier. Das habe ich heute im Pool gefunden. Man muss echt vorsichtig sein. Diese Viehcher verstecken sich dort gerne und sie sind super giftig. Falls dich oder die Kinder mal eine beist musst du sofort den Notarzt anrufen!'' Dann hielt Anthonhy mir das Glas mit Itsy-Bitsy vor die Nase....

Zusammen fassend: ich weis ganz genau warum es fast 5 Monate gedauert hat bevor ich im Meer oder Pool schwimmen war. Im Meer gibt es Haie und Bluebottles (ganz gemeine Quallen) und im heimischen Pool Funnelwebs. ... und wenn mir noch so der allerwerteste brennen sollte ich gehe in náchster Zeit nicht mehr in den Pool!

Advertisement



20th January 2013

hahahaha - total geil, Kind Du bist der Hammer und den Blog sollte man als Buch veröffentlichen - ich will mehr lesen ( Fahrrad ) Ich habe eine genaues Bild vor Augen, wie dieser Tag gelaufen ist und nach unserem Skype Termin und der Geschichte klopfe ich mir auf die Schenkel - hahahaha Spinnen, die im Pool auf Dich warten sind nicht nett - das Wasser ist eh zu kalt - wer in Deutschland nicht ins Wasser hüpft, braucht das im Ausi-Land auch nicht. 10000 Küsse Mum
From Blog: Itsy-Bitsy

Tot: 0.173s; Tpl: 0.012s; cc: 17; qc: 58; dbt: 0.0328s; 58; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 3; ; mem: 6.5mb