Blogs from Monarch Butterfly Biosphere Reserve, Michoacán, Mexico, North America

Advertisement


Die Nacht war kalt gewesen, hier vor dem Tor des Mariposa Monarch Santuarios auf knapp 2.900 m Höhe. Wasserpfützen sind zu Eis erstarrt. Doch warm eingepackt in Decke und Schlafsack ging es uns im VW-Bus gut. Wir beeilten uns fertig zu werden, ermahnte doch der Reiseführer, dass die Monarchfalter gegen 9 Uhr bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen munter werden und auffliegen. Die Monarchfalter haben eine lange Strecke zurückgelegt. Man sagt, dass sie aus dem Nordwesten der USA sowie Kanadas ca. 4500 km weit in die Hochebene Mexikos geflogen sind. Dort paaren sie sich und sterben danach. Die Jungen schlüpfen hier in den Pinien- und Oyamel-Fichtenwäldern auf 3000 m Höhe und kehren dann im Frühling in die Heimatgebiete USA und Kanada zurück. Wir steigen in ordentlichem Marschtempo hinter unserem Führer ca. einen Kilometer im Wald hinauf. Dann ... read more
3 Monarch
4 Monarch
5 Monarch


Wir sind heute früh am Mariposa Monarchfalter Nationalpark angekommen und verbringen die Zeit bis zum Abend mit Lesen. Eigentlich ist es mal angesagt, etwas über die mexikanische Küche zu erzählen. Vorweg gesagt – es gibt nicht d i e mexikanische Küche. Einmal ist es sowieso eine Verschmelzung der spanischen und indianischen Esskultur. Zum anderen bestehen viele regionale Unterschiede. Gleich bei der Einreise von Nogales aus fielen uns die zahlreichen Pollo asado-Stände auf. Hähnchen werden halbiert, aufgeklappt und so als „Halbes“ auf dem Holzkohlengrill (asado) gebraten. Mit Chilligewürz wird nicht gespart. Die Vögel sehen ganz lecker aus – wir haben bisher aber aus Angst vor der „Rache Montezumas“ (Durchfall) darauf verzichtet und haben uns im Supermarkt die Pollo rostizada geholt. Eigentlich nichts anderers, nur halt am Spieß gebraten und wir vermuten be... read more


I love water, I really do, so leaving the coast was not an easy thing to do... but some of the things I have looked forward to the most in Mexico are in the heart of the country, so we really had no choice :) Uruapan First stop on our way inland was the city of Uruapan that is best known for its proximity to the Volcan Paricutin which erupted suddenly on Feb 20th 1943. A farmer was out in his field when the ground started spurting steam and ash. He tried to cover the holes but quickly realised his task was futile and fled. Within a year the volcano had risen to 410 meters and covered three villages and most of the church of San Juan. Luckily the lava flowed slowly enough for the inhabitants ... read more
A cloudy day at the Paricutin Volcano
The Paricutin Volcano with smoke and lava in the foreground
Templo San Juan, Paricutin


Monarch Butterflies en masse The main reason for me to choose Mexico for this years Christmas trip is to visit a place called Monarch Butterfly Biosphere Reserve. Monarch Butterfly Biosphere Reserve is a sanctuary in the highlands of Mexico protecting the winter habitat of the Monarch Butterfly. I have for years been thinking about visiting this place and now this year I have the chance to do so. In the summer the Monarch Butterflies live in North and Central America as far north as southern Canada. These butterflies have a very interesting strategy in order to survive the winter - they migrate. Each year somewhere between 50 and 100 million Monarch Butterflies live in a few forests in central Mexican highlands. Why they choose the highlands where the temperatures actually go down below ... read more
Monarch Butterfly in profile
Two warming up in the sun
They seem to like the colour red




Tot: 0.182s; Tpl: 0.006s; cc: 9; qc: 44; dbt: 0.0492s; 44; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.2mb