Trip nach Sigulda


Advertisement
Europe
September 20th 2010
Published: September 20th 2010EDIT THIS ENTRY

Was macht man als Student an einem Sonntag? Richtig, einen Ausflug! (wer hat jetzt an lernen gedacht??!)
Gestern waren wir zu dritt in Sigulda. Das liegt ca. 60 km nördlich von Riga und ist mit etwas mehr als einer Stunde Zugfahrt gut zu erreichen. Die Fahrt führte durch nichts als Wald und Wiesen. Der Norden Lettlands ist auch als Wander- und Naturschutzgebiet bekannt (es gibt auch einen Nationalpark).

Wir erreichten die Kleinstadt Sigulda gegen frühen Mittag (ca. 12 Uhr). Die Stadt empfing uns mit strahlendem Sonnenschein und wunderschönem Herbstpanorama auf den Straßen. Nachdem wir die idyliische Gegend kurz inspiziert hatten, fanden wir eine Sommerrodelbahn, die Spaß für jedes Kind versprach. Also, auf zum Rodeln XD

Neben der Rodelbahn gibt es auch eine Skipiste, die im Winter sicherlich gut genutzt wird (ich will auch).

Nach der Abfahrt fanden wir uns am Ufer der Gauja wieder. Das Flusstal gilt als eines der schönsten Naturschauplätze in Lettland. Und ich kanns nur bestätigen (siehe Bilder).

Mit dem Sessellift gings dann wieder nach oben und anschließend zum Neuen Schloss Siguldas. Dort haben wir Mittag gegessen (coole Atmosphäre) und dann fing plötzlich der Regen an. Und er würde auch nicht mehr aufhören für diesen Tag. Natürlich hatte keiner nen Schirm eingepackt, weil es ja so schön warm und sonnig war am morgen. Somit sind wir in den folgenden 3 Stunden recht nass geworden. Es hat sich aber gelohnt, da wir die Natursandsteinhöhlen besichtigt haben (es gibt eine tragische Legende dazu) und einen ungewollt längeren Trip durch das Flusstal gemacht hatten. Eigentlich wollten wir mit einer Seilbahn von einer Seite auf die andere Seite des Tals fahren. Wir hatten auch schon Tickets. Nur wie es dann immer so kommt, waren wir 3 die letzten in der Warteschlange und wupps! Zu viel Leute, wir sollten auf die nächste Bahn warten. Da wir aber keine Zeit mehr hatten (Rückfahrt war gegen 17.30) beschlossen wir, zu Fuß durchs Tal zu laufen. Die rutschigen Holztreppen runter und wieder rauf war echt anstrengend. Und das bei Regen mitten im Wald. Aber die Aussicht war super und wir haben auch eine alte Burgruine unterwegs gefunden.

Da der Regen immer stärker wurde, waren wir daher froh als wir oben auf der anderen Seite wieder ankamen und uns an der Seilbahnstation unterstellen konnten. Ich war so nass! (inkl. Jacke, Hose und Schuhe).

Auf der Zugrückfahrt haben wir uns dann erst mal wieder aufgewärmt und waren anschließend in Riga noch essen~

Fazit: Das Wetter in Lettland ist launisch und heute habe ich Hals- und Ohrenschmerzen, aber Sigulda ist wirklich sehenswert!


Additional photos below
Photos: 34, Displayed: 23


Advertisement



24th September 2010
Aww~ fuer Aki~ (nee, ich habs net selber reingeritzt XD)

*schmunzel* danke... ^.~

Tot: 0.172s; Tpl: 0.012s; cc: 8; qc: 46; dbt: 0.0366s; 46; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.5mb