Westküste und Aberystwyth


Advertisement
United Kingdom's flag
Europe » United Kingdom » Wales » Ceredigion » Aberystwyth
October 26th 2010
Published: November 3rd 2010EDIT THIS ENTRY

Kirche in LlanrhystudKirche in LlanrhystudKirche in Llanrhystud

Versteht ihr, warum ich mir walisische Wörter nicht merken kann?
Am Dienstag war wettertechnisch gesehen der schlechteste Tag und deswegen hab ich nen kleinen Roadtrip vorgeschlagen. Nach nem schönen Frühstück mit Mo haben wir uns von Llanidloes (ll im walisischen spricht man übrigens aus, wie wenn man nen Sprachfehler hat und lispelt... kanns nicht besser beschreiben^^) verabschiedet. Auch im Regen ist die walisische Landschaft schön und deswegen war die Autofahrt absolut nicht langweilig. Wir sind die Küste Richtung Süden runtergefahren und haben einfach irgendwo angehalten und in ner Regenpause nen Spaziergang am Meer gemacht. Ich hab mal nen Finger reingehalten, ist gar nicht salzig?! Warum nicht? Aus der Nordsee kommt man doch sonst mit ner Salzkruste raus, oder?
Gegen Nachmittag sind wir dann zurück nach Aberystwyth, ne Studentenstadt ungefähr in der Mitte von der Westküste von Wales. Da ist die Nationalbibliothek, die wollt ich mir anschauen. Habt ihr gewusst, dass in Aber die höchste Anzahl von Büchern auf einen Einwohner kommt?
Unsere nächste Couch zu finden war ziemlich chaotisch, weil Renate nicht wusste, wo Shawn genau wohnt. Nach ner langen Suche sind wir dann aber doch angekommen und die Wohnung war den Aufwand definitiv wert! Riesengroß, nagelneu, sehr bequeme Couch und mit Meerblick. Und alles für umsonst Shawn ist ne sehr interessante Person, sie macht ihren Doktor in creative writing und schreibt grade ihren ersten Roman, ein steampunk-novel. Keine Ahnung was des genau ist, hat irgendwas mit Fantasy zu tun Da ist sie voll drin, sie steht total auf LARPen, also life action role plays. Dabei sitzen ein paar Leute zusammen, jeder spielt eine Figur und dann überlegen se sich ne Geschichte. Und manchmal gibts auch treffen und dann verkleiden se sich... ziemlich weird und absolut nicht meine Welt, aber definitiv interessant mal jemand kennengelernt zu haben.
Abends waren wir ziemlich müde, haben nur für Shawn und ihren Freund gekocht und dann noch nen Film geschaut. Achja, ein paar von ihren Gedichten haben wir gelesen, am besten fand ich das über den perfekten Cheeseburger


Additional photos below
Photos: 4, Displayed: 4


Advertisement



Tot: 0.22s; Tpl: 0.01s; cc: 8; qc: 61; dbt: 0.0638s; 61; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 3; ; mem: 6.5mb