Page 9 of jensio Travel Blog Posts


South America » Chile » Magallanes » Torres del Paine December 28th 2007

Nachdem wir den ganzen Tag im Bus nach Puerto Natales verbracht und die Grenze nach Chile ueberquert haben, sind wir muede in einer kleinen Pension eingefallen und haben uns nach einem (zumindest fuer mich) leckeren Steak ins Bett fallen lassen. Am Tag darauf, am 25.12., war hier Feiertag, nur wenige Laeden hatten geoeffnet. Nach einem Spaziergang fanden wir ein Reisebuero, welches uns noch ein paar Naechte im Nationalpark Torres del Paine vermitteln konnte. Nachdem wir am 26.12. nach 5h Busfahrt und Faehre im Nationalpark angekommen sind, haben wir uns erst einmal auf Wanderung begeben. 11km fuer einen Weg hoert sich ja nicht so viel an. Bergauf, bergab, bergauf, bergab.....waehrend der Hinweg noch als schoen empfunden werden konnte, achteten wir auf dem Rueckweg nur noch auf die Steine auf dem Weg. Die Beine schwer wie Blei. Doch ... read more
Puerto Natales
Ein Pinocciovogel
Auf dem Weg zum Gletscher Grey

South America » Argentina » Tierra del Fuego » Ushuaia December 23rd 2007

Wir wuenschen Euch ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr. Dana & Jens... read more
Merry Christmas
Unser Weihnachtsbaum!


Eigentlich wollten wir den Segeltoern schon am 21.12.07 machen, da es aber zu windig war, war der Hafen fuer kleinere Boote geschlossen. Am 22.12.07 am Morgen um 09.30 Uhr war es dann soweit. Es weht zwar nicht der Hauch eines Lueftchens, doch zu unserem Glueck hat das Boot auch einen Motor und wir duerfen an Board. Der Weg fuehrt uns durch den Beagle-Canal zwischen ein paar Inseln hindurch nach H-Island, einem bis auf einen kleinen Leuchtturm unberuehrten und sehr schoenen Stueck Natur. Ein Stueck, wo Tiere und Pflanzen fast ungestoert ihrem Treiben nachgehen koennen. So werden wir auf der Insel mit Kraechzen und "wilden" Drohgebaerden darauf aufmerksam gemacht, dass das wohl nicht unserer Territorium sei und wir baldmoeglichst den Heimweg anzutreten haben. Unbeeindruckt schauen wir uns von unserem Guide gefuehrt die Insel an, welche ihren Namen ... read more
Auf dem Weg zu H-Island
Revierverteidigung
schoene Pflanzenwelt 1


Am 19.12.07 war es dann endlich so weit. Nach langen hin und her zwischen diversen angebotenen Touren und den dazugehoerigen Meinungen diverser Leute, welche diese oder jene Tour mit- oder auch nicht mitgemacht hatten, entschieden wir uns fuer den Anbieter PIRATOURS und damit fuer eine kleine Gruppe von maximal zehn Personen. Am fruehen Nachmittag fuhren wir im Regen mit dem Bus zu einem kleiner Farm. Die Natur auf dem Weg dorthin fand immer wieder unser Interesse: So wachsen die Baeume ausserhalb des Waldes oft nicht nach oben, sondern zur Seite (wohl auf Grund des Windes) In der Farm angekommen, wurden wir mit einem kleinem Boot zu einer Insel uebergesetzt, wo sich eine Pinguinkolonie befand. Mittlerweile hatte es sich eingeregnet und ein eisiger Wind zog durch unsere Kleidung. Doch diese aeussert putzigen Wesen schafften es durch ihre ... read more
...ganz schoen kalt...
Lagebesprechung !?
Von wegen 3-Wetter-Taft und die Frisur sitzt!

South America » Argentina » Tierra del Fuego » Ushuaia December 18th 2007

Am 18.12.07 ging es dann endlich zum eigentlichen Ausgangspunkt unserer Reise....nach Feuerland, dem Ende der Welt. Ein Flughafen, oder besser eine Landebahn mit Terminal, auf einer Insel im Beagle-Kanal, links Chile, rechts Argentinien und Gebirge ringsum. Das laengste am Flughafen ist nicht die Landebahn, sondern der Name: Aeropuerto Internacional de Ushuaia Malvinas Argentinas. Endlich aus dem Terminal dauert es eine Weile, bis die anscheinend einzigen vier Taxen die ankommende Menschenmenge nach Ushuaia transportiert hat. Eine Weile, die einen die Natur geniessen laesst. Die Fahrt in das kleine Staedtchen Ushuaia dauert lediglich ein paar Minuten und laesst uns erkennen, dass dieses Staedtchen inmitten wundervoller Landschaft liegt. Nach dem Bezug unseres Hostel ist die "Innenstadt" schnell zu Fuss abgegangen. Alles was sich neben (zu) vielen Touristen finden laesst, ist ein... read more
Am Hafen2
Am Hafen
Blick auf Ushuaia

South America » Uruguay » West » Colonia del Sacramento December 17th 2007

URUGUAY....woran denkt man, wenn man an Uruguay denkt??? Ich (Jens) habe mir da eher Ureinwohner und Dschungel vorgestellt. Dana hat sich natuerlich (!!!!!!!) eine ganz normales zivilisiertes suedamerikanisches Land vorgestellt. Natuerlich, was auch sonst!? Colonia, eine kleine Stadt in Uruguay direkt gegenueber von Buenos Aires, ist in den 30iger Jahren stehengeblieben. Nicht nur die kleinen Haeuschen in diesem verschlafenen Nest, auch die meisten Autos kamen wohl aus dieser Zeit...Kopfsteinpflaster, kleine Gaesschen. Ein Ort, um seinen Lebensabend zu verbringen. Es verwunderte ein wenig, dass es dort auch Internet und Telefone gab......Zum Glueck, wie wir fanden. So konnte sich Dana wenigstens um unser Gepaeck kuemmern, welches seit Tagen in Atlanta lag (thank you, Brent, for improving my english.Dana). Abends zurueck in Buenos Aires war dann vorweihnachtliche Bescherung. Endlic... read more
Idylle
Dorfidylle
oldtimer1

South America » Argentina » Buenos Aires » Buenos Aires December 16th 2007

Buenos Aires ist laut und dreckig und es gibt dort kaum klassische Sehenswuerdigkeiten. Vieles befindet sich noch, oder auch wieder, im Bau. Manchmal hat man fast das Gefuehl in einer europaeischen Stadt in Italien oder Spanien zu sein. Die Leute sind sehr freundlich und hilfsbereit, bis auf die Autofahrer. Und sie machen zwischen all dem Krach und der Hektik das beste Steak der Welt. Zumindest habe ich (Jens) noch nie ein besseres gegessen. Es war frisch vom Grill und so zart, dass es fast wie Schokolade auf der Zunge dahinschmolz. Alles ist schon auf Weihnachtsstimmung getrimmt, aber irgendwie will diese bei uns nicht so richtig aufkommen. Wie auch, wenn hier um 25 Grad herrschen und nirgends etwas Schnee zu sehen ist. Viel Zeit, um das Leben in Buenos Aires richtig kennen zu lernen, bleibt uns nicht, ... read more
alte Speicherstadt am Hafen
eine Strasse
Hafen bei Daemmerung (das neue "Inn"-Viertel)

North America » United States » Georgia » Atlanta December 15th 2007

Hola. Endlich in Suedamerika angekommen. Nach anderhalbjaehriger Planung kommen wir stark dezimiert in Buenos Aires an. Alexander hat sich in Berlin auf dem Weg zum Flughafen eine Kopfplatzwunde zugezogen und an der Schulter verletzt, als er noch einmal zurueck in Haus wollte und auf der Treppe ausgerutscht ist. Nachdem er ein paar Tage im Krankenhaus verbracht hat, kuriert er sich noch etwas aus und kommt hoffentlich bald nach. Es soll wohl Anfang Januar 2008 soweit sein. Wir wollen das Beste hoffen. Auf unserem Flug nach Suedamerika hatte unser Flieger so grosse Verspaetung, weil ein herrlicher Schneesturm N.Y. in Atem hielt, so dass wir unseren Anschlussflug nach Atlanta und somit nach Buenos Aires verpassten. Nachdem wir dann in Atlanta ca. 20h auf dem Flughafen zugebracht und uns schon wie Tom Hanks in Flightplan gefuehlt haben, konnten wir ... read more
Dana im hauseigenen Sonnenstudio (for free)
herrlicher Ausblick aus dem Wohnzimmer




Tot: 0.322s; Tpl: 0.012s; cc: 17; qc: 111; dbt: 0.1036s; 111; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.7mb