Jonas G.

chillaaa

Jonas G.

Mission: making life exciting



Africa » South Africa » Gauteng » Johannesburg October 15th 2009

Jaa, hier mal ein paar Fotos aus Johannesburg! Leider bin ich zur Zeit etwas schreibfaul was einen neuen Blogeintrag angeht..aber ein Bild sagt doch mehr als 1000 Worte.. und das sind schon ein paar Bilder!!... read more
Newtown2
Newtown3
Apartheid Museum

Africa September 29th 2009

Hier nun endlich mal ein paar Fotos aus den letzten Monaten! Hier hat ansonsten alles wunderbar funktioniert, ich bin seit gestern morgen in Südafrika. Bericht folgt die nächsten Tage!... read more
Abu Dhabi2
Blick über Jo'Burg
Bamako

Africa » Mali September 27th 2009

Inzwischen bin ich in Mali angekommen und bin nun wieder in Bamako, wo ich vor drei einhalb Monaten aus Suedafrika angekommen bin! Und von hier aus geht es auch schon sehr bald wieder zurueck dorthin, und zwar in ziemlich genau 7 Stunden. Da ich viel zu wenig Elan habe um mir noch eine Runde Bamako anzuschauen (was sowieso nicht super-spektakulaer ist, vor allem sonntags), kommt nun stattdessen nochmal ein Blog-Eintrag. In Ouagadougou bin ich etwas laenger geblieben als geplant, und zwar nicht unbedingt freiwillig. Genau wie in Togo lag ich am Tag bevor ich los wollte mit Fieber im Bett, sodass die Abfahrt verschoben werden musste. Der Plan war dann, Sonntag loszufahren, was aber auch nicht funktioniert hat, da das Ramadan-Ende war, weshalb es den ganzen Tag sogut wie keine Ueberland-Busse gab. Montag morgen ging es ... read more

Africa » Burkina Faso September 15th 2009

Auf in den Norden ! Das war das Motto der letzten drei Tage, vom Strand in Ghana ging es stetig in Richtunng Burkina Faso, und seit gestern nachmittag bin ich tatsaechlich in der Hauptstadt mit dem wahrscheinlich staerksten Namen der Welt, Ouagadougou (Kurz Ouaga)! Am Strand in Ghana war es (wie das Mal davor auch..) sehr angenehm, auch wenn ich das mit dem Surfen nur halbherzig verfolgt habe, nachdem ich zweimal im tieferen Wasser war und dort leider eher in den Wellen umhergewirbelt wurde als dass ich oben drauf gewesen waere! Aber es war trotzdem schoen, nach den 10 Tagen Togo einfach nochmal eine Runde am Strand zu chillen. In dem Dorf herrscht echt eine relaxte Atmosphaere, wie ich sie sonst hier in Afrika sonst noch nirgendwo gesehen habe, und jeder scheint in irgendeiner Form davon ... read more

Africa » Togo » Lome September 12th 2009

Togo Auch wenn ich inzwischen schon wieder zurueck in Ghana bin - hier ein Ueberblick ueber meine eineinhalb Wochen, wo ich bis Anfang der Woche war. Eigentlich wollte ich nur gut eine Woche in Togo bleiben und Freitag vor gut einer Woche aufbrechen, aber dann hat mir irgendeine fiese Krankheit einen Strich durch die Rechnung gemacht und anstatt am Strand in Ghana habe ich stattdessen ein paar Tage in Bett in Togo verbracht. Was genau es war ist unklar, wahrscheinlich aber eine Malaria, die wegen meiner Prophylaxe relativ harmlos verlaufen ist. Sonntag war ich wieder weitestgehend auf den Beinen, Montag morgen in Ghana an der Grenze und montag abend wieder zurueck in Busua am Strand, drei Tage spaeter als eigentlich geplant. Aber zurueck nach Togo: Ich habe wie vor zwei Jahren auch in einem Vorort der ... read more

Africa » Ghana August 25th 2009

So, nach einigen anstrengungen hier nun ein paar fotos von letzter Woche am Strand! Leider haben die beim Internet-Cafe die Aufloesung total verhunzt, aber besser als gar nix! Die fuenf Fotos sind entweder in oder um Busua herum entstanden, wo ich bis letzte Woche Freitag war. Eigentlich wollte ich da ja nur ein paar Tage bleiben - es ist dann doch gut eine Woche geworden. Inzwischen bin seit drei Tagen in Accra, und morgen frueh geht's entgueltig weiter nach Togo, wo ich eine Woche oder so in Lome bleiben werde. Danach wollte ich ja eigentlich direkt weiter nach Burkina Faso und Mali fahren, aber so wie es aussieht, werde ich wohl wieder zurueck nach Ghana an den Strand - ich hoffe ihr koennt das nachvollziehen wenn ihr die Fotos seht ;-)Dort gibt es zwar nicht wirklich ... read more
Strand2
Blick von meiner Veranda
Paradies?

Africa » Cote d'Ivoire August 14th 2009

So, nun nach ueber einem Monat in Liberia nochmal ein bisschen 'Abwechslung' hier im Blog, seit exakt einer Woche bin ich nun wieder unterwegs! Bis vorgestern Elfenbeinkueste, und nun Ghana. Der Flug von Monrovia nach Abidjan verlief abgesehen von einer 90min Verspaetung trotz nigerianischer Airline ereignislos, und am Flughafen hat schon Erikson, mein Couchsurfer auf mich gewartet. Luxus! Auf der Fahrt vom Flughafen zu seinem Appartment einmal quer durch die Stadt war ich ziemlich baff, es war dunkel und die Skyline, Neonreklamen-Schilder usw haben eher an Europa als an andere afrikanische Staedte erinnert. Auch wenn dieser Eindruch bei Tageslicht etwas relativiert wurde, war der Unterschied zu Monrovia doch erheblich. Ansonsten ist Abidjan riesig gross (irgendwas 3-5Mio), es gibt Autobahnen, Strassenlaternen, Villenviertel und eine relativ wohlhabende Mittelschicht. Das Appartment vo... read more

Africa August 4th 2009

CEMESP. 11:30 Es sind zwar kaum 24 Stunden vergangen, dass ich den letzten Eintrag geschrieben habe ,aber seitdem habe ich eindeutig zu viel Zeit im Internet verbracht, oder vielleicht auch gerade genug Zeit, wenn man es andersrum sieht. Nachdem ich die Reisehinweise vom auswaertigen Amt, US state department, British foreign ministry und franzoesischem Aussenministerium durchgegangen bin, bin ich am zweifeln ob es eine wirklich gute idée ist, von hier ueber land nach cote d’ivoire zu fahren… Nicht nur dass es die noerdliche Landeshaelfte, wo ich unweigerlich durch muss, seit Jahren von Rebellen kontrolliert wird, ausserdem ist die Region an der Grenze zu Cote d’Ivoire beruechtigt fuer Raubueberfaelle auf den Strassen. Zumindest laut den verschiedenen Ministeriums-Informationen. Die meisten Leute wuerden wahrscheinlich denken man muss geisteskrank sein, wenn man trotzdem dorthin f... read more

Africa August 3rd 2009

So, so langsam klaert sich hier in Monrovia einiges. Jetzt gerade sitze ich in Singkor, dem schicken Vorort fuer internationale Organisationen (Welthungerhilfe, Don Bosco, UN, Aerzte ohne Grenzen usw usw usw) und Botschaften, und warte bis zwei uhr, damit ich dann mein Visum fuer die Elfenbeinkueste abholen kann, was mich nebebei unglaubliche 75dollar kostet. eine gane menge fuer eine Woche. ich darf echt nicht drueber nachdenken wieviel hunderte Euro ich waehrend dieses Trips fuer Visas ausgebe... Die naechsten Tage werde ich wahrscheinlich in Richtung Elfenbeinkueste starten. Das hat keinen Zweck noch weiter vier Wochen hier zu bleiben, dann wuerde das ganze naemlich wirklich so langsam frustrierend werden.Bei der Uni sind natuerlich alle Ansprechpartnre fuer mein Praktikum in Urlaub, aber irgendeine Loesung wird sich da schon finden. Letzte Woche war ich fuer ein interiew mit einem... read more

Africa August 3rd 2009

Unglaublich, aber jetzt ist wirklich schon die Haelfte meiner drei einhalb Monate in Westafrika vorbei. Die naechsten Tage geht es wahrscheinlich weiter, das war’s dann mit Liberia (siehe anderer Blog-Eintrag) Was war? Drei Laender, viel zu viele Begegnungen und Eindruecke, auf der Autobahn in einem geisterfahrendem Taxi sitzen, , Regenzeit in den nassesten Hauptstaedten der Welt, ein relaxter Monat in Monrovia, shake hands mit einem Baby-Chimpansen, hunderte von Kilometern auf Strassen, die man in Europa wahrscheinlich als unbefahrbar bezeichnen wuerde; teilweise in Gegenden von denen das auswaertige Amt abraet zu reisen; unverstaendliches Pidgin-English; die wohl mitunter freundlichsten Leute auf der Welt hier in Liberia, im Ersatz dafuer bedrohliche Militaers in Guinea… Was kommt? Weitere knapp sieben Wochen Westafrika, die meiste Zeit davon unterwegs; f... read more




Tot: 0.254s; Tpl: 0.009s; cc: 10; qc: 88; dbt: 0.0688s; 88; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.5mb