Aline

Swissair84

Aline

Dude Ranch Vacation 2011



Africa » Botswana July 16th 2006

Brrr.... erneut hiess es um 6.00 tagwach. Wir hatten nur Zeit fuer eine heisse Schokolade und dann gings schon los auf einen 4 stuendigen Marsch. Dieser war jedoch relativ langweilig da wir keinen weiteren Tiere sahe. Spaeter gab es jedoch ein grossartiges Fruehstuck. Ma Nachmittag konnten wir schwimmen gehen. Nur fuehlten wir uns nach dem Schwumm nicht wirklich viel sauberer. An diesem Nachmittag lernte ich also auch noch Poker spielen. Machte mir jedoch nicht sehr viel spass da ich mich dort schon verschuldete (wir spielten mit Streichhoelzer....). Am Abend ging es mit de Makoros zu einer Sunset Cruise. Was wiklich friedlich war.... read more

Africa » Botswana July 15th 2006

Nachdem wir am morgen imOkavang Delta alles zusammengepackt haben kamen und sie Makoros wieder abholen und brachten uns zum glueck sicher wieder nach Maun zurueck. Nach einer wunderschoenen heissen Dusche ging es weiter und wir kamen gegen Abend bei den Makgodikagadi Pans an. Auch dort sahen wie einen wunderschoenen Sonnenuntergang. Das Camp war dort ziemlich ueberfuellt und wir hatten muehe einen Platz zu ergattern. Zum Abendessen gingen wir ins Camprestaurant wo es ein riiiises Buffet gab.... read more
Sunset 1224

Africa » Botswana » North-West » Maun July 13th 2006

Nach dem ueblichen Morgenritual kam uns ein 4 rad angetriebener Jeep und abholen und fuhr uns ca. 2 Stunden richtung Okavango Delta. Dort kamen wir an einen kleinen See (eher Teich...) und sahen dort schon einige Nilpferde!!!!. Dort mussten wir umsteigen und zwar in kleine Makoros. Dies sind Einbaumboote welche von einheimischen durchs Delta gesteuerte werden. Tja, es brauchte schon ein bisschen Mut um in diese einzusteigen da man nur etwa 3 cm. ueber dem Wasser ist. Nach nochmals 2 Stunden kamen wir dann auf dem auserwaehlten Platz an und konnten die Zelte aufstellen. Schon da waren wir total schmutzig da es sehr heiss war und auch extrem staubig. Gegen Abend machten wir einen 2 Stuendigen Spatziergang durch den Busch und sahen ein paar Zebras.... read more
Okvango Delta
Okavango Delta - Sunset
Okavango Delta - Macoro

Africa » Botswana July 12th 2006

Nach einer horrorkalten Nacht kamen um 8.00 die Buschm'nner und nahmen uns mit auf einen Spatziergang. Es war einfach so beindruckend, denn diese leben wie vor 2000 jahren. die einzige Kleidung welche sie haben besteht aus Fell und ein bisschen Leder. In zwei stunden zeigten sie uns wie sie Feuer machten (tatsaechlich, mit 2 Stoeckli Holz!) und wie sie aus Wurzeln Wasser gewinnen etc. Speter reisten wie weter und kamen um halb drei in Maun an. Etwa einen halbe Stunde verbrachten wir in einer Bank zum Geldwechseln (ja keine Ungedult..wir sind in Africa.....). Dann hatten wir zeit zum Wasser einkaufen und uns auf den Survivaltrip im Okavango delta vorzubereiten. Das Camp im Maun war wirklich superschoen und hatte auch einen Pool. Der war zwar eiskalt, doch es war eine wilkommende Erfrischung! Nach dem Abendessen verbrachten wir ... read more

Africa » Namibia July 11th 2006

Hey Nach einer super Nacht mit einfach traumhaften Matrazen (dicher als 5 cm!!!) haben wir ein fantastisches Fruehstueck genossen. Darum bin ich wahrscheinlich auch die Treppe (welche wirklich seeeehr glitschig war) hinuntergefallen und habe seit dem wunderschoene blaue Flecken am hintern..... Tja ueber 600 km mussten wir an diesem Tag fahren. Zwischen durch ueberquerten wir auch die namibische / botswanische Grenze was jedesmal ein groesseres Prozedere ist mit stempel etc. auch bekommt man in Botswana sofort Kondome wie auch Female Condoms in die Haende gedrueckt (....seeehr hohe AIDS rate....)dies sogar mit einer seeeeeehr detailierten Beschreibung.... Irgendwann kamen wir jedoch beim Camp an und dort hatten wir die Wahl, ob wir in einer runden Huette schlafen wollten oder im Zelt.. Wegen den vielen Spinnen und Kaefer entschieden wir uns fuer die Zelte. Zum Abendessen gab es Co ... read more
Kalahari Cafmp 2
Kalahari

Africa » Namibia » Windhoek July 10th 2006

Sali mitaenand 5.30 hiess es an diesem morgen und in einem affenzahn mussten wir alles zusammenpacken. Gleich nach dem Fruehstueck ging es los. Zuerst sahen wir nur ein paar Hyaenen doch nach einer halben Stunde erspaehnten wir drei Geparde welche gerade am fressen waren. War total spannend diese zu beobachten! Wenig spaeter kreuzten wir auch noch eine Schlange und einen wunderschoenen Adler! In Windhoek (Hauptstadt Namibia) konnten wir wiedereinmal ein wunderschoenens Hotelzimmer beziehen! Es war auch da wieder absolut traumhaft mit warmem Wasser zu duschen und auf eine saubere Toillette zu gehen..... Am Abend gingen wie zu Joes Beerhouse und haben dort super gegessen. Auch war an dies der letzte Abend von Wolfgang, welcher uns in Windhoek verliess und nach Hause flog. Darum stiessen wir noch mit einem Amarula auf die Reise an.... read more
Etosha Sunset

Africa » Namibia » Etosha National Park July 8th 2006

Endlich ging es zum Etosha. Gleich neben dem Eingan hatten wi Lunch. Ca eine Stunde spaeter brachten wir zu unserem Camp Okankojeo auf. AUf dieser Fahrt sahen wir bereits Zebrqas und Girfaffen! War ein wunderschoenen Anblick, so wilde Tiere einfach LIFE zu sehen! Das Camp war sehr gross und zum zelten eigentlich nicht wirklich schoen. Nach dem Abendessen sassen wir noch lange vor dem grossen Wasserloch, welches gerade neben dem Camping ist und man so bequem Tierebeobachten kann! Zuerst war "nur" ein Nashorn und ein paar Giraffen da welche am trinken waren. Ploetzlich kamen jedoch fuenf Elefanten und dann immer mehr auch mit ganz kleinen Babys! Am Schluss waren es ueber 35 Elefanten in unmittlelbarer Naehe von uns! Einfach atemberaubend! Kurz sahen wir auch eine Loewin welche herumschlich, diese verschwand jedoch wieder.... read more
Etosha Giraffe

Africa » Namibia July 7th 2006

Boa, an diesem Morgen konnten wir bis um halb 9 schlafen! Am Mittag waren wir bereits auf unserem neuen Campingplatz in den Brandbergen. Am Nachmittag machten wir ca. eine zwei stuendige Wanderung um die White Lady anzuschauen, ebenfalls ein uhraltes Buschmannpainting. Dies war eigenltlich auch schon alles an diesem Tag!... read more
Brandberg - Moon
Brandberg - dance

Africa » Namibia July 6th 2006

Tja und dann mussten wir Swakopmund auch schon wieder verlassen, denn es ging Richtung Spitzkoppe. Der erste halt machten wir jedoch beim Cape Cross wo es eine riesen Seehundkolonie ist. Doch hat es ueber 150'000 Seehund mit ihren Kleinen. Dementsprechend ist es auch laut und riecht auch so.... In Spitzkoppe gingen wir nach dem Zeltaufschlagen alte Buschmannmalereien anschauen und konnten auch dort rumklettern, denn es ist das reinste Kletterparadies. Ebenfalls erlebten wir dort einen wunderschoenen Sonnenuntergang!... read more
Spitzkoppe - Bushman's Paradies
Spitzkoppe Evening

Africa » Namibia » Swakopmund July 5th 2006

Endlich einmal ausschlafen! Es war eifnach wunderschoen einmal aufzuwachen und nicht zu frieren! Nach einem friedlichen Fruehstueck im Sitzen!!!! macheten wir einen Spatziergang durchs Staedtchen. Swakopmund ist wirklich super haerzig und sehr empfehlendswert. Da es immernoch sehr deutsch gepraegt ist, koennen fast alle Leute in den Geschaeften deutsch! Am Nachtmittag wurde es jedoch ernst. Um 2 wurden wir von einem Buesschen abgeholt welches uns auf den ca 10 km entfernten Flugplatz brachte. Dort wurden wir instruiert und wir mussten uns in wunderschoene orange Kostueme werfen. Kamen uns vor wie beim Film Armageddon! Tja, dann gings auch schon los. Zusammen mit meinem Tandempartner Paul gings in einem kleinen Flugzeug 10000 feet (3000 m) hinauf in die Luefte... na ja, lange Zeit zum ueberlegen blieb uns nicht und denn schon schupfte mich Paul aus dem Flugzeug und ich ... read more




Tot: 0.273s; Tpl: 0.014s; cc: 10; qc: 93; dbt: 0.0833s; 93; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.5mb