erste Schritte


Advertisement
India's flag
Asia » India » Tamil Nadu » Mamallapuram
August 9th 2011
Published: August 9th 2011EDIT THIS ENTRY

Wir sind jetzt eine Woche unterwegs und haben schon einiges von Indiens Vielfalt gesehen. Chennai, unsere erste Station, ist die 5. groesste Stadt Indiens und vereint alle indischen Gegensaetze miteinander: Verkehrschaos, staendiges Hupen, tausende Menschen auf der Strasse, mit einfachsten Mitteln gebaute Huetten neben McDonalds und dem Hilton Hotel, sowie vorbeihuschende Kuehe, Ziegen und Schafe.

Weiter gehts nach Tirumala, wo sich der Hinduismus im Venkateshwara Tempel von seiner beindruckenden Seite zeigt. Dieser goldene Tempel ist mehr als tausend Jahre alt und liegt wunderschoen, umgeben von gruenen Huegeln. Die Inder stehen stundenlang an, um ihr Darshan (Blickkontakt mit Gott, also einer Statue) zu erleben. Ausserdem spenden sie dem Gott Vishnu ihre Haare. Dadurch soll Glueck ueber sie kommen. Dass ihre Haare als beste Qualiteat (ohne Toenung, Sprays, Gel etc.) jedoch in den Westen fuer Peruecken und Haarverlaengerungen verkauft werden, wissen sie nicht. Als einzige Touristen und Weisse ueberhaupt laufen wir also umgeben von stolzen glatzkoepfigen Indern herum und bestaunen die Mischung zwischen tiefem Glauben und Kommerz.

Jetzt geniessen wir ein paar ruhige Tage in Mamalapuram auf unserem Balkon direkt am Meer. Hier wimmelt es von Touristen, v.a. Franzosen. Hier entkommt man leicht der Hektik Indiens und kann sich mit Gleichgesinnten ueber Reiseerfahrungen austauschen.


Additional photos below
Photos: 10, Displayed: 10


Advertisement



Tot: 0.175s; Tpl: 0.016s; cc: 11; qc: 52; dbt: 0.0313s; 52; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.5mb